• Home
  • Stars
  • Heidi Klum geht's schlecht: Sie muss Dreharbeiten zu „America's Got Talent“ abbrechen

Heidi Klum geht's schlecht: Sie muss Dreharbeiten zu „America's Got Talent“ abbrechen

Heidi Klum 2020 bei den Amazon Studios
11. März 2020 - 11:10 Uhr / Vanessa Stellmach

Schlechte Nachrichten für GNTM-Chefin Heidi Klum. Sie musste das Set von „America’s Got Talent“ am Dienstag frühzeitig verlassen. Der Grund: Sie fühlte sich nicht besonders gut.  

Heidi Klum (46) ist erkrankt und konnte deshalb die Dreharbeiten zum US-„Supertalent“ nicht weitermachen. Am Dienstag fand eine TV-Aufzeichnung einer Episode von „America's Got Talent“ statt. Die deutsche Jurorin erschien zunächst wie gewohnt gut gelaunt und perfekt gestylt am Set.

Heidi Klum muss Dreharbeiten zu „America's Got Talent“ abbrechen 

Auf die Bühne kamen wenig später ihre drei Kollegen und der Moderator - allerdings ohne Heidi Klum. Sie verkündeten laut „TMZ“, dass sich das Model eine Art Lebensmittelvergiftung eingefangen habe. Die Zeitschrift meint jedoch zu wissen, dass sie sich einfach nur schlecht gefühlt habe.

Heidi Klum selbst hat sich dazu bisher noch nicht geäußert. Fakt ist, dass sie vor einigen Monaten schon einmal ausgefallen war. In einer neuen GNTM-Folge war sie bei der Entscheidung nicht dabei und schockierte mit ihrer Krankheitsnachricht. Sie hatte sich im Dezember einen Parasiten eingefangen. Wir wünschen ihr in jedem Fall gute Besserung.