• Home
  • Stars
  • GZSZ: Der große Showdown zwischen „Sunny“ und „Felix“
25. August 2017 - 10:46 Uhr / Andreas Biller
Die Wahrheit über „Chris“ kommt ans Licht

GZSZ: Der große Showdown zwischen „Sunny“ und „Felix“

Sieben spannende Fakten zur Produktion von GZSZ

Sieben spannende Fakten zur Produktion von GZSZ

Lange warteten die GZSZ-Fans darauf, am Freitag ist es nun endlich soweit: „Sunny“ (Valentina Pahde) hat genug von den Lügen ihres Ehemanns „Felix“ (Thaddäus Meilinger) und konfrontiert ihn mit der Wahrheit. Ruiniert sie jetzt „Chris“‘ (Eric Stehfest) Chancen, unschuldig aus der Sache herauszukommen?

Die Wahrheit bei GZSZ kommt endlich heraus. „Sunny“ (Valentina Pahde, 22) hat es lange durchgehalten, aber jetzt kann sie nicht mehr. Die Lügen ihres Ehemanns „Felix“ (Thaddäus Meilinger, 35) belasten sie so sehr, dass sie ausrastet. Zwar konnte sie sich bis jetzt immer zusammenreißen, doch eine verlogene Geste von „Felix“ bringt sie jetzt zum Platzen.

In einem Ausbruch ihrer rasenden Wut schreit „Sunny“ ihren Ehemann an und konfrontiert ihn mit all seinen Lügen. Zwar fühlt sie sich danach besser, muss jedoch mit schlechtem Gewissen zu „Chris“ (Eric Stehfest, 28) zurück. Jetzt werden die beiden sich schwer tun, seine Unschuld zu beweisen.

In der Zwischenzeit erklärt der fassungslose „Felix“ seinem Komplizen „Gerner“ (Wolfgang Bahro, 56), dass seine Frau und sein Bruder alles über ihre Machenschaften wissen. Nicht einmal „Gerner“ kann jetzt seine Nichte „Sunny“ beruhigen. Sie bricht mit ihm und „Felix“ und zieht sogar aus. Aus Wut greift dieser seinen Bruder an. Wird „Chris“ für sich selbst einstehen und sich wehren? Die neue Folge „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ seht ihr um 19.40 Uhr auf RTL.