• Home
  • Stars
  • Gewusst? So wurde „Bergdoktor“-Mark Keller berühmt

Gewusst? So wurde „Bergdoktor“-Mark Keller berühmt

Mark Keller beim Filmfest in München
9. Januar 2020 - 14:28 Uhr / Antonia Erdtmann

„Der Bergdoktor“-Darsteller Mark Keller ist heute ein etablierter Schauspieler. Ihr werden nicht glauben, wie er seinen TV-Durchbruch feierte. Ausgerechnet eine Talentshow machte ihn berühmt.

Den meisten Fans ist Mark Keller (54) aus den Serien „Der Bergdoktor“ oder „Alarm für Cobra 11“ bekannt. Doch der Fernsehstar begann seine Karriere in einem ganz anderen Format. 1989 trat er mit gerade einmal 24 Jahren in der „Rudi Carrell Show“ auf. Dort wollte er sein Talent als Imitator beweisen.

Mark stellte den amerikanischen Sänger und Schauspieler Dean Martin (†78) nach und konnte dabei sowohl mit seiner schauspielerischen als auch seiner musikalischen Leistung überzeugen. Er sang bei seinem Auftritt den Song „Everybody Loves Somebody“ und gewann damit die Sendung.

Mark Keller 1990 in "Sterne des Südens"

Mark Keller nicht nur als Schauspieler berühmt

Mark Keller kam beim Publikum und der Fernsehproduktion so gut an, dass ihm gleich eine Serienrolle bei „Sterne des Südens“ angeboten wurde. Ab 1990 war er fünf Jahre lang in der Serie zu sehen. Seitdem ging seine Karriere steil bergauf.

Der Musik blieb Mark Keller auch weiterhin treu. Er brachte ein Album heraus und war Gast bei der „Helene Fischer Show“ 2019. Ob bei seinem Auftritt in der „Rudi Carrell Show“ schon jemand geahnt hätte, dass der „Bergdoktor“-Star einmal so erfolgreich werden würde?