• Home
  • Stars
  • Gegen Bodyshaming: Demi Lovato postet rührendes Statement

Gegen Bodyshaming: Demi Lovato postet rührendes Statement

Für Demi Lovato war 2018 kein leichtes Jahr

6. September 2019 - 14:02 Uhr / Nadine Miller

Demi Lovato hat genug von Bodyshaming. Die Sängerin möchte für mehr Akzeptanz werben. Daher postete sie ein Bild auf Instagram, das nun zu Diskussionen führt. 

Demi Lovato (27) hat keine Lust mehr auf gestellte Bilder und eine Scheinwelt auf Instagram. Die Sängerin setzt ein Zeichen gegen Bodyshaming: Auf Instagram postet sie ein unretouchiertes Bild, das auch ihre Cellulite zeigt.

Mit dem Bild hofft Demi Lovato, für ein positives Körpergefühl zu werben. Dennoch sei es ihr nicht leicht gefallen, das Foto zu veröffentlichen. Das verriet die Sängerin in ihrem Instagrampost: „Davor fürchte ich mich am meisten: Ein unretouchiertes Bild von mir im Bikini. Und ratet mal, ich habe Cellulite“, schreibt Demi.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

This is my biggest fear. A photo of me in a bikini unedited. And guess what, it's CELLULIT!!!! I'm just literally sooooo tired of being ashamed of my body, editing it (yes the other bikini pics were edited - and I hate that I did that but it's the truth) so that others think I'm THEIR idea of what beautiful is, but it's just not me. This is what I got. I want this new chapter in my life to be about being authentic to who I am rather than trying to meet someone else's standards. So here's me, unashamed, unafraid and proud to own a body that has fought through so much and will continue to amaze me when I hopefully give birth one day. It's such a great feeling to be back in tv/film while not stressing myself with a strenuous workout schedule before 14 hour days, or depriving myself from a real birthday cake rather than opting for watermelon & whip cream with candles because I was terrified of REAL cake and was miserable on some crazy diet shit. Anyway, here's me, RAW, REAL! And I love me. And you should love you too! Now back to the studio.. I'm working on an anthem.. ‍♀️ also. Just so everyone's clear.. I'm not stoked on my appearance BUT I am appreciative of it and sometimes that's the best I can do. I hope to inspire someone to appreciate their body today too. #nationalcelulliteday #celluLIT

Ein Beitrag geteilt von Demi Lovato (@ddlovato) am

Demi Lovato: „Ich bin es einfach leid, mich für meinen Körper zu schämen“

„Ich bin es einfach leid, mich für meinen Körper zu schämen und die Bilder zu bearbeiten, damit andere denken, dass ich ihrem Schönheitsideal entspreche. Aber das bin nicht ich“, so die „Sorry Not Sorry“-Interpretin.

Demi möchte sich nicht mehr nach anderen Menschen richten. „Ich möchte, dass sich mein neuer Lebensabschnitt darum dreht, ich selbst zu sein, anstatt den Idealen von anderen zu entsprechen. Ich schäme mich nicht und bin stolz darauf, einen Körper zu haben, der schon so viel durchgestanden hat“, heißt es weiter.

Demi Lovato kämpft mit ihrem Aussehen

Allerdings sei es für Demi Lovato nicht immer einfach, zufrieden mit ihrem Aussehen zu sein. „Nur damit das klar ist: Ich liebe mein Aussehen nicht, aber ich schätze es sehr und manchmal muss das einfach genug sein. Hoffentlich kann ich jemanden dazu inspirieren, seinen Körper schätzen zu lernen“, gesteht der Hollywood-Star.

Demis Fans und andere Promis loben die Sängerin für ihren Mut, ein unretouchiertes Bild zu posten. „Dein wahres ICH zu zeigen ist so unglaublich toll. Danke Demi“, schreibt Model Ashley Graham.

„Das hast DU geschafft. DU bist unglaublich. DU bist schlau, wunderschön, mutig und liebenswürdig. Und ich bin stolz auf DICH und stolz, DICH zu kennen“, kommentiert der Unternehmer Scooter Braun.

Nach Demi Lovatos turbulentem Leben und ihrem Kampf gegen die Drogen scheint es der Sängerin sichtlich besser zu gehen.