Trauriges Ende

ESC-Sänger Hayko stirbt an Corona

Hayko - ESC-Sänger von Armenien

Traurige Nachrichten aus dem Eurovision-Universum: Sänger und Kandidat Hayko ist mit nur 48 Jahren an Corona gestorben.

In Armenien war er ein preisgekrönter Musiker: Sänger und Komponist Hayko (†48). Nun ist der Musiker am 29. September im Alter von 48 Jahren an einer Corona-Infektion gestorben.

Das bestätigte Shushan Danielyan, der Chefarzt der staatlichen medizinischen Universität Eriwan, dem armenischen Staatsradio. 

Hayko: er starb viel zu früh

Seit dem 21. September befand Hayko sich demnach schon in kritischem Zustand.

International bekannt wurde Hayko durch seine Teilnahme am Eurovison Song Contest im Jahre 2007. Dort belegte er mit seinem Song „Anytime you need“ den achten Platz. 

Abgesehen vom Gesang, schrieb Hayko auch Musik für verschiedene Filme und wurde mehrfach zum Komponisten des Jahres in Armenien gewählt. 

Auch interessant: