• Home
  • Stars
  • Ella Endlich früher: So sah sie mit kurzen Haaren aus

Ella Endlich früher: So sah sie mit kurzen Haaren aus

Vor einigen Jahren präsentierte sich Ella Endlich noch mit kurzen Haaren auf dem roten Teppisch

Ella Endlich war früher bereits als Sängerin bekannt. Derzeit begeistert sie uns Woche für Woche auf dem Tanzparkett von „Let’s Dance“. Dabei zeigt sie sich mit etwa schulterlanger blonder Mähne. Doch erinnert ihr euch, wie Ella Endlich früher aussah?

Ella Endlich (34) war früher bereits ein Teenie-Star. In der aktuellen Staffel von „Let’s Dance“ hat sie mittlerweile bewiesen, dass sie nicht nur ein Schlagerstar ist, sondern offensichtlich auch ein Multitalent auf der Tanzfläche. Seit der ersten Show liefert sie eine hochkarätige Performance nach der anderen ab.

Ihre Karriere im Rampenlicht startete Ella Endlich bereits als Teenager. Ende der neunziger Jahre wurde sie unter dem Namen Junia bekannt. Mit ihren langen blonden Haaren verkörperte sie damals quasi das Klischee des braven Mädchens von nebenan.

Ella Endlich: Früher waren die Haare kurz

Als Ella Endlich früher ihren Neustart hatte, gelang ihr dies mit „Küss mich, halt mich, lieb mich“. Sie stürmte direkt die deutschen Charts. Der zurückhaltende Look wich dabei einer selbstbewussten Kurzhaarfrisur mit Wasserwelle. Erinnert ihr euch noch?

 Ella Endlich und Valentin Lusin tanzen gemeinsam bei „Let's Dance“ 2019

2019 zeigt sich Ella Endlich bei „Let’s Dance“ wieder mit längerer Haarpracht. Doch bei ihren Auftritten ist das ohnehin nebensächlich. In der Show am Freitag tanzt sie mit Tanzpartner Valentin Lusin den Jive auf den Hit „Surfin‘ USA“ von den Beach Boys.

Motto des Abends sind die größten TV-Melodien. Darüber hinaus erwartet die Zuschauer ein Discofox-Marathon, bei welchem die Tänzer sechs Minuten lang gemeinsam auf der Bühne ihr Bestes geben müssen. 

Ella Endlich: So glücklich wirkt sie mit ihrem Freund

Wir sind gespannt, ob Ella Endlich die Jury um Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez auch diese Woche wieder vom Hocker reißen wird. Abseits der Bühne kann sie auf jeden Fall auf die Unterstützung der Juroren zählen.

Nach einigen Hater-Kommentaren im Netz machte sich Motsi kürzlich für die Sängerin stark, die die vielen negativen Kommentare im Netz nicht nachvollziehen konnte. Ella Endlich zog sich nach der Kritik sogar aus sozialen Medien zurück.