Die legendäre Moderatorin

Durch die Jahre mit Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger im Jahr 2001

Barbara Schöneberger ist seit Jahren im deutschen Fernsehen zu sehen. Wie die Karriere der sympathischen Moderatorin begann und wie sich die hübsche Barbara verändert hat, seht ihr hier.

Barbara Schöneberger ist eine der bekanntesten deutschen Moderatorinnen. Seit über 20 Jahren ist sie nun schon im Geschäft. Inzwischen ist sie ein Multitalent. Sie ist nicht nur Moderatorin für Fernsehen und Radio, sie arbeitet außerdem als Entertainerin, Schauspielerin und Sängerin.

Wie sich Barbara Schöneberger optisch über die Jahre verändert hat, zeigen wir euch im Video.

Barbara Schöneberger ist ein Vollprofi

Doch auch Barbara Schöneberger kam der große Erfolg nicht zugeflogen – sie musste hart arbeiten. Nach ihrem Abitur absolvierte sie 1993 ein Volontariat bei der Modezeitschrift „Mode Spezial“ in München. Im Jahr darauf begann sie ein Studium in Soziologie, Kommunikationswissenschaft und Kunstgeschichte in Augsburg.

Ganze fünf Jahre studierte Barbara an der Universität, ging jedoch ohne Abschluss. Parallel zu ihrem Studium arbeitete sie bereits in der Fernsehbranche. Ihren ersten Auftritt hatte sie in der Serie „Café Meineid“.

Richtig los ging es dann 1998, als sie als Assistentin für die Sat.1-Show „Bube, Dame, Hörig“ an der Seite von  Elmar Hörig arbeitete. Daraufhin begannen ihre ersten richtigen Jobs als Moderatorin. Unter anderem sah man sie in der Sonntagmorgen-Sendung „Weck Up“ oder der Reality-TV-Show „Girlscamp“.

Pinterest
Barbara Schöneberger früher

Barbara Schöneberger bekam eigene Sendung

Barbara Schöneberger bekam kurz darauf ihre eigene Sendung „Blondes Gift“. Danach war die Moderatorin nicht mehr zu stoppen und sie hatte Gastauftritte in verschiedenen TV-Formaten. Inzwischen ist Barbara nicht mehr aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. Für ihre Arbeit bekam sie auch schon einige Auszeichnungen.

2016 bekam sie den Deutschen Fernsehpreis verliehen für die Moderation von „Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen ALLE“. 2019 bekam sie den „Frau des Jahres“ in der Kategorie Medien vom Horizont Award.

Auch in verschiedenen Film-Rollen konnte man die blonde Schönheit schon sehen. Beispielsweise übernahm sie in „Freche Mädchen 2“, den „Hanni & Nanni“-Filmen oder „Love Machine“ kleinere Rollen. 2021 nahm sie an der neuen beliebten Sendung „LOL: Last One Laughing“ teil und brachte ihre TV-Kollegen dabei zum Lachen.

Barbara Schöneberger ist ein Multi-Talent

Gesanglich hat Barbara Schöneberger auch so einiges drauf. 2007 veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum unter dem Namen „Jetzt singt sie auch noch!“. Insgesamt hielt es sich 12 Wochen auf Platz 28 der deutschen Charts.

2018 brachte sie wohl ihr erfolgreichstes Album auf den Markt. Mit „Eine Frau gibt Auskunft“ war sie in Deutschland 4 Wochen auf Platz 15. Auch in Österreich konnte sie sich in den Charts halten. Eines steht fest: Barabara Schöneberger kann einfach alles und wir hoffen, dass wir die schöne Moderatorin noch lange im TV sehen werden.