• Home
  • Stars
  • Dirk Galuba spricht über seine Ehefrau Enrica: „Langweilig wird es mir mit ihr nie“

Dirk Galuba spricht über seine Ehefrau Enrica: „Langweilig wird es mir mit ihr nie“

Dirk Galuba und seine Frau Enrica
15. März 2020 - 16:30 Uhr / Tina Männling

Bei „Sturm der Liebe“ ist „Werner“ zwar gerade Single, Schauspieler Dirk Galuba ist jedoch in festen Händen. Im Interview mit „Promipool“ sprach er über seine Ehefrau Enrica.  

Schon seit Frühjahr 2019 ist „Sturm der Liebe“-Star Dirk Galuba (79) mit seiner Enrica verheiratet. Die Italienerin lernte den „Werner Saalfeld“-Darsteller bei einem Fan-Tag kennen. Mit „Promipool“ sprach Dirk Galuba über seine Ehe und das Liebesleben seiner Figur „Werner“.  

„Promipool“: Hallo Herr Galuba, der Fokus bei „Sturm der Liebe“ liegt ja inzwischen mehr auf den Traumpaaren und nicht mehr nur auf „Werner“...  

Dirk Galuba: Es gibt sehr viele unterschiedliche Handlungsstränge, die erzählt werden. „Werner“ greift gerne mal ein, um die Wogen zu glätten, Familienmitgliedern auf die Sprünge zu helfen oder ihnen unter die Arme zu greifen. Er kann auch ein ziemliches Schlitzohr sein, aber mit dem Herz am rechten Fleck. Doch den Kampf um den „Fürstenhof“ wird er wohl nie aufgeben. 

Denken Sie, dass er auch noch einmal eine Partnerin bekommt?  

Ich weiß nicht, ob das von unseren Autoren und der Dramaturgie angedacht ist. Ich lasse mich einfach überraschen. 

Würden Sie sich wünschen, dass er mit einer Partnerin zur Ruhe kommt?  

Zur Ruhe kommen... Ich weiß gar nicht, ob „Werner“ das kann. (lacht). Es müsste auf jeden Fall eine Frau sein, die Power hat, ihn auf Trab hält und ihn vor die ein oder andere Herausforderung stellt. In einer Serie muss ja immer etwas passieren, sonst wird es langweilig. 

Und privat?  

Meine Frau ist Italienerin, da ist es mit der Ruhe eh vorbei (lacht). Aber genau das gefällt mir. Langweilig wird es mir mit ihr nie. 

Ihre Frau ist ja auch ein Fan von „Sturm der Liebe“...  

Das stimmt. Früher war Enrica ein großer Fan von „Tempesta d'amore“ und hat die Serie auch regelmäßig geschaut. 

Und jetzt schaut sie nicht mehr?  

Nein, inzwischen schauen wir es selten an. Aber nicht, weil es uns aus inhaltlichen Gründen nicht mehr interessiert. Wir sind viel auf Reisen, gehen Wandern. Wir nutzen die freie Zeit, in der ich nicht drehe, für gemeinsame Aktivitäten. 

Vielen Dank für das Gespräch!