• „Die Pfefferkörner“ waren früher Kult
  • Die Schauspieler der Serie sind heute immer noch bekannt
  • Das wurde aus Vijessna Ferkic

„Die Pfefferkörner“: Das waren die fünf Freunde aus Hamburg, die sich nach der Schule in ihrem „Hauptquartier“ trafen, um Kriminalfälle zu lösen. Die Erstausstrahlung der Kinderserie mit den Nachwuchsdetektiven war im Jahr 1999. Vijessna Ferkic (34) verkörperte dabei die Rolle der „Natascha ,Tascha‘ Jaonzäns“.

„Die Pfefferkörner“: Vijessna Ferkic heute

Die heute 34-jährige Vijessna Ferkic hat ihren Traum einer Schauspielkarriere erfüllen können. Vijessna, die kroatische Wurzeln hat, kommt aus einer Schauspielerfamilie und hat insgesamt fünf Geschwister. Vier von ihnen sind ebenfalls als Schauspieler tätig.

Nachdem sie von 1999 bis 2002 bei den „Pfefferkörnern“ mitspielte, übernahm sie 2006 in der KiKA-Serie „Krimi.de“ erneut den Part der „Natascha ,Tascha‘ Jaonzäns“, die mittlerweile eine Ausbildung zur Polizistin begonnen hatte. 

Auch interessant:

Doch ihre Vielseitigkeit konnte sie noch in anderen Produktionen beweisen. So war sie unter anderem in „Der Vorleser“ als „Sophie“ zu sehen. Auch bei „Alarm für Cobra 11“ und dem Film „Das Haus der Krokodile“ spielte sie mit.

2017 war sie in der amerikanischen Drama-Serie „Shooter“ in einer Gastrolle zu sehen und wirkte 2018 in „Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht“ mit. 2020 kehrte sie abermals für eine Jubiläumsfolge zu „Die Pfefferkörner“ zurück.