• Home
  • Stars
  • Die Geissens-Töchter Shania und Davina: „Mama und Papa können schon peinlich sein“

Shania und Davina Geiss: „Mama und Papa können schon peinlich sein“

Shania und Davina Geiss

„Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ mit Shania Geiss und Davina Geiss ist seit Jahren absoluter Kult im deutschen TV. Die RTL-II-Show begleitet das Leben der Millionärsfamilie und wird dabei mitunter auch ziemlich komisch. Wir haben uns mit den Geissens-Töchtern unter anderem darüber unterhalten, ob ihnen ihre Eltern auch mal peinlich sind.

Shania (14) und Davina Geiss (15) und ihre Eltern sind durch das Format „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ und den Ablegern wie „Die Geissens: Promiduell am Grill“ in Deutschland richtig bekannt. Doch sind ihnen Carmen Geiss (54) und Robert Geiss (55) auch mal peinlich? Wir haben sie gefragt.

Hallo Shania und Davina, was war bisher euer Highlight bei „Die Geissens“?

Davina: Puh, das ist schwer! Die Kamera ist schon unser ganzes Leben dabei und es gab viele tolle Momente…

Shania: Wir waren vor ein paar Wochen in Südafrika bei einer Safari, um die Big Five zu sehen. Das war total beeindruckend! 

Was gefällt euch besonders am Leben in Monaco?

Shania: Monaco ist unser Zuhause. Unsere Freunde leben hier. Wir haben unser Boot und es nicht zu groß…

Davina: Monaco is the best (lacht)

In welchen Situationen sind euch eure Eltern auch mal peinlich?

Davina: Ständig! Aber wir lieben sie über alles! Mama und Papa können schon peinlich sein, aber eigentlich sind sie für Eltern schon ziemlich cool!

Über welche Themen streitet ihr euch?
Shania: Über alles! Haha, wir lieben uns, aber wir streiten auch gerne und wir können beide nicht gut verlieren. Das gibt eigentlich immer Ärger.

Davina: Eigentlich kannst nur du nicht verlieren, Shania (lacht)!