Seit 22 Jahren sind Horst Lichter und seine hübsche Frau Nada ein Traumpaar. Während dieser Zeit wurde Horst Lichter (57) zum TV-Koch und schließlich zum Moderator der beliebten Trödelsendung „Bares für Rares“. Für Antiquitäten hatte Horst allerdings schon immer ein Faible.  

Pinterest
Horst Lichter bei „Bares für Rares“

Horst Lichter darf Antiquitätenkauf nicht alleine entscheiden

Wie Horst Lichter der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ erzählte, muss er seine Frau vorher um Erlaubnis fragen, bevor er eine Antiquität mit nach Hause bringt.  

Ich habe aber einen Deal mit meiner Frau gemacht. Ich muss ihr jetzt von allem, was ich gerne haben möchte, vorher Bilder schicken und sagen, was der Händler haben möchte. Und dann gibt sie das Okay oder sagt Nein“, verrät Horst Lichter.  

Für den „Bares für Rares“-Moderator scheint dies kein Problem zu sein, schließlich hätte er sonst laut der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ fast alle Antiquitäten aus der beliebten Trödelshow mitgenommen.  

Inzwischen ist Horst Lichter nicht mehr nur bei „Bares für Rares“ zu sehen, sondern hat auch wundervolle News verkündet. Der Moderator geht auch mit einem Comedy-Programm in Deutschland auf Tourneen.