• Home
  • Stars
  • Carmen Geiss stürzt in High-Heels und verletzt sich

Carmen Geiss stürzt in High-Heels und verletzt sich

Carmen Geiss zeigt sich mit neuer Pony-Frisur
1. April 2019 - 09:15 Uhr / Sophia Beiter

Carmen Geiss hat einen Unfall hinter sich. Mit High Heels stürzte die Blondine so unglücklich, dass sie sofort ins Krankenhaus und operiert werden musste. Auf Instagram gibt die hübsche Carmen nun ein Update, wie es ihr mittlerweile geht.

Carmen Geiss (53) hat sich verletzt. Bei einem Sturz in hohen Hacken brach sich die 53-Jährige Mittelfuß und Ferse. Der hübschen Carmen blieb nichts anderes übrig, als sich im Krankenhaus in Monaco sofort einer Operation zu unterziehen.

Mittlerweile hat Carmen die OP aber gut überstanden und durfte sogar schon wieder entlassen werden, wie sie auf den sozialen Netzwerken berichtete. 

Carmen Geiss gibt Gesundheitsupdate

Update vom 01.04.: Ein ungewohntes Bild für Fans von Carmen Geiss: Sie muss derzeit auf ihre hohen Schuhe verzichten. Erst vor wenigen Tagen erlebte die 53-Jährige den Sturz, der ihr den Fuß und die Ferse brach.

Der modebegeisterten Frau von Robert Geiss (55) schien außerdem eine Sache Sorgen zu bereiten: „Ich weiß lediglich noch nicht wie ich in den nächsten Wochen in flachen Schuhen laufen soll?“, ließ Carmen ihre Follower auf Instagram wissen.

Während Carmen auf ihrem Instagram-Account ansonsten immer schöne Bilder von sich selbst, ihren Kindern oder ab und zu auch mal Fotos aus ihrer Jugend postet, zeigte sie Fans nun Bilder vom OP-Tisch.

Fans bekamen nicht nur den eingegipsten Fuß und ein Röntgenbild zu Gesicht, sondern auch Bilder von der Operation selbst, bei denen sogar die eingesetzten Schrauben zu sehen waren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

An meine Lieben Fans: An dieser Stelle zunächst einmal D A N K E für eure herzlichen Genesungswünsche, die mich gerade mit geballter Power erreichen!!! ❤ Ich bin happy, nach nicht einmal 24h bereits operiert und auch wieder entlassen worden zu sein. Das alles habe ich tollen Menschen, Freunden zu verdanken, die in der Not da sind! Natürlich unterstützen mich mein Mann und meine Kinder auch mit aller erdenklichen Fürsorge - endlich mal☺ Gründe, weshalb es mir schon verhältnismäßig gut geht. Ich weiß lediglich noch nicht wie ich in den nächsten Wochen in flachen Schuhen laufen soll? Am kommenden Freitag seht ihr auf YouTube in meinem Kranken-Tagebuch wie meine Tage aktuell aussehen! Zuletzt: für alle Frauen und vielleicht auch Männer;) die hin und wieder auf Highheels unterwegs sind, möchte ich einen Rat mit auf den Weg geben: eure Füße dürfen nicht schneller sein als eure Augen☝ Passt auf euch auf, eure Carmen #friendship #family #healthfirst

Ein Beitrag geteilt von Carmen Geiss (@carmengeiss_1965) am

Carmen Geiss ist schon wieder zu Scherzen aufgelegt

Was super schmerzhaft aussieht, nimmt Carmen mit Humor. Der 53-jährigen Millionärsgattin scheint es tatsächlich schon wieder relativ gut zu gehen, wie aus ihren Ausführungen auf Instagram klar wird.

Carmen schreibt: „Ich bin happy, nach nicht einmal 24h bereits operiert und auch wieder entlassen worden zu sein. Natürlich unterstützen mich mein Mann und meine Kinder auch mit aller erdenklichen Fürsorge - endlich mal.“

Zudem bedankt sich Carmen für die tolle Unterstützung von ihren Fans. Eine Sache scheint der Fashion-begeisterten Frau von Robert Geiss (55) aber tatsächlich Sorgen zu machen. Scherzhaft schreibt Carmen: „Ich weiß lediglich noch nicht wie ich in den nächsten Wochen in flachen Schuhen laufen soll?“ Für andere High-Heels-Liebhaber hat sie deswegen den Rat: „Eure Füße dürfen nicht schneller sein als eure Augen!“