In Gedenken an Chadwick

„Black Panther“-Star Chadwick Boseman posthum mit Filmpreis geehrt

„Black Panther“-Darsteller Chadwick Boseman ist mit nur 43 Jahren gestorben

Es war für die Welt ein Schock, als Schauspieler Chadwick Boseman im August 2020 starb. Nun wurde er posthum mit einem wichtigen Filmpreis geehrt.

Im Alter von nur 43 Jahren ist „Black Panther“-Star Chadwick Boseman im August 2020 an Darmkrebs gestorben. Nicht nur seine Familie, sondern auch seine Schauspielkollegen und Fans trauerten um den „Marvel“-Helden. Posthum ist Chadwick jetzt von dem US-Schauspielverbrand Screen Actors Guild ausgezeichnet worden.

Chadwick Boseman als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet

Für seine herausragende Leistung in dem Drama „Ma Rainey’s Black Bottom“ wurde Chadwick Boseman der Filmpreis in der Kategorie Bester Hauptdarsteller verliehen.

Chadwick wurde bereits 2016 die Krankheit Krebs diagnostiziert, was ihn jedoch nicht davon abhielt, in der Welt Hollywoods weiterhin aktiv zu bleiben. So wurde Boseman mit „Black Panther“ der erste dunkelhäutige Held der „Marvel“-Filme und „Black Panther“ weltweit zu einem großen Erfolg.

Pinterest

Umso tragischer war sein Tod dann 2020, der uns alle sehr berührt hat. Durch seine Filmprojekte hat Chadwick Boseman allerdings etwas geschaffen, womit er der Welt noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.