Trauriger Todesfall

„Bauer sucht Frau“-Kandidat im Alter von 50 Jahren verstorben

Im Jahr 2007 suchte Rinderzüchter Maik bei „Bauer sucht Frau“ nach der großen Liebe, jetzt ist der Landwirt im Alter von nur 50 Jahren verstorben. Die „Bauer sucht Frau“-Fans trauern um den Kandidaten.  

Die „Bauer sucht Frau“-Fangemeinde trauert um Rinderzüchter Maik (†50). Wie RTL bekanntgibt, ist er mit nur 50 Jahren verstorben. Das verkündete seine Frau Judith, die Todesursache wurde jedoch nicht öffentlich gemacht.  

Maiks Zeit bei „Bauer sucht Frau“

Maik hoffte bei „Bauer sucht Frau“ 2007 auf das große Liebesglück. Zwar konnte er in der Sendung seine große Liebe nicht finden, dafür klappte es nur kurze Zeit später. In Arzthelferin Judith fand der niedersächsische Rinderzüchter seine Auserwählte.  

Was für traurige Nachrichten :(

Gepostet von Bauer sucht Frau am Dienstag, 27. April 2021

Nach der Traumhochzeit des „Bauer sucht Frau“-Kandidaten im Jahr 2008 konnte sich das Paar über viele gemeinsame glückliche Jahre freuen. Ein Liebesupdate gab es von Maik und Judith nach zehn Jahren in einem „Bauer sucht Frau“-Special.  

„Wenn ich darüber nachdenke, was wir zusammen erlebt haben, bin ich einer der glücklichsten Menschen, weil ich Judith an meiner Seite hatte“, schwärmte der Landwirt damals.  

Jetzt trauert neben Judith auch die Fangemeinde der Sendung um den sympathischen Bauern. Auf der offiziellen Facebook-Seite des Formats finden sich etliche Trauerbekundungen.  

Zur Startseite