• Home
  • Stars
  • Aviciis Vater spricht offen über den Tod seines Sohnes und verrät traurige Details

Aviciis Vater spricht offen über den Tod seines Sohnes und verrät traurige Details

Avicii
25. April 2019 - 15:35 Uhr / Nadine Miller

Der Tod von Tim Bergling, den meisten besser bekannt unter seinem Künstlernamen Avicii, ist bis heute tragisch. Der DJ starb am 20. April 2018 mit gerade einmal 28 Jahren. Nun spricht sein Vater, Klas Bergling, offen wie noch nie über den Tod seines Sohnes.

Der gerade einmal 28-jährige Musiker Avicii wurde im April 2018 tot im Oman aufgefunden. Viele Fragen, mitunter um die genaue Todesursache, sind bis heute ungeklärt.

Avicii (†28) kannte man für Erfolgs-Hits wie „Wake me Up“ und „Levels“. Der Tod des bekannten DJs ist nun ein Jahr her – für seine Familie sitzt der Schmerz dennoch so tief, als wäre es erst gestern passiert.

Aviciis Vater Klas Bergling spricht offen über den Tod seines Sohnes

Das wird in einem Interview von Aviciis Vater Klas Bergling mit der „New York Times” deutlich. Dort sprach er offen über den unerwarteten Tod des Star-DJs. Er kann sich diesen nämlich bis heute nicht erklären. „Es gibt keinen Brief”, sagte er gegenüber der Zeitung.

Über die mögliche Todesursache möchte Klas Bergling nicht sprechen. Im Juni erscheint ein neues Album mit dem simplen Titel „Tim”. Es wird Songs enthalten, die der Star-DJ bis kurz vor seinem Tod geschrieben und produziert hat. Die Entscheidung, das Album herauszubringen, fällte Klas Bergling. Er verwaltet Aviciis Nachlass. Die erste Single „SOS”, die in Kooperation mit dem Sänger Aloe Blacc entstand, ist bereits erschienen.

Was Klas Bergling über den Tod Aviciis gesagt hat und welche traurigen Details er dabei verriet, seht ihr oben im Video.