Bis heute eine Stilikone

Audrey Hepburn Todesursache: Daran starb die Hollywood-Ikone

Audrey Hepburn starb im Alter von 63 Jahren 

Audrey Hepburn gilt auch nach ihrem Tod als eine der größten Hollywood-Ikonen aller Zeiten. Die Schauspielerin steht nicht nur für zahlreiche Filmklassiker, sondern auch für Eleganz und unnachahmlichen Stil. Wir verraten euch, woran die Hollywood-Ikone starb.

  • Audrey Hepburns früher Tod schockierte die Welt 
  • Audrey Hepburn verstarb im Jahr 1993 in der Schweiz

Audrey Hepburn (†63) war eine einzigartige Persönlichkeit. Mit ihren Cocktailkleidern, den großen Sonnenbrillen und Nickitüchern schuf sie einen zeitlosen Typ in den fünfziger Jahren. Bis heute gilt die Schauspielerin als absolute Stilikone und steht für klassische Eleganz. Doch eitel war die Kult-Schauspielerin laut ihrer Enkelin Emma Ferrer (27) nicht. So wollte Audrey zum Beispiel nicht, dass ihre Falten auf Fotos retuschiert werden.

Pinterest
Audrey Hepburn

Audrey Hepburn: Ihr Durchbruch in Hollywood

Audrey Hepburn wollte unbedingt Schauspielerin werden. Schon als Kind nahm sie deshalb Ballettunterricht am Arnheimer Konservatorium und spielte kleinere Rollen im Theater. Ihren Durchbruch schaffte Hepburn schließlich als „Prinzessin Anne“ in dem Klassiker „Ein Herz und eine Krone“ (1953) und erhielt für ihre Darstellung sogar den Oscar.

Audrey Hepburn konnte sich anschließend als erfolgreiche Schauspielerin in Hollywood etablieren und feierte unter anderem mit Filmen wie „Sabrina“ (1954), „Geschichte einer Nonne“ (1959) oder „Frühstück bei Tiffany“ (1961) ebenfalls große Erfolge. In den sechziger Jahren zog sich Audrey Hepburn aus dem Filmgeschäft zurück und widmet sich zunächst ihrer Familie.

Audrey Hepburn Todesursache: Daran starb die Stilikone

Bei Audrey Hepburn wurde im November 1992 Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Hepburn wurde operiert und unterzog sich anschließend einer Chemotherapie, wie das „CR“-Magazin berichtete. Audreys Partner Robert Wolders verriet gegenüber dem „People“-Magazin, dass die Schauspielerin keine Angst vor dem Tod hatte, aber vor den Schmerzen. Laut Wolders gaben die Ärzte der Schauspielerin nach der Diagnose noch drei Monate zu leben.

Pinterest
Audrey Hepburn ist einer der größten Hollywood-Stars aller Zeiten

Doch schon zwei Monate später verlor die Mode-Ikone den Kampf gegen die Krankheit und starb am 20. Januar 1993 im Alter von 63 Jahren am Genfersee. Die Schauspielerin hinterließ zwei Söhne, Sean Hepburn Ferrer (61) aus der Ehe mit Mel Ferrer (†90) sowie Luca Dotti (51) aus der Ehe mit dem Psychiater Andrea Dotti (†69).

Nach ihrer Schauspielkarriere arbeitete Audrey Hepburn vor allem als Sonderbotschafterin für UNICEF. Deshalb wurde sie 1993 posthum mit dem Jean Hersholt Humanitarian Award, dem Ehrenoscar für besondere humanitäre Verdienste, ausgezeichnet.

Auch interessant: