• Armin Rohde spielte in zahlreichen Filmen und Serien mit
  • Seit seinem Durchbruch feierte er viele Erfolge
  • So sah der Schauspieler früher aus

Armin Rohde (66) ist aus der deutschen Film-und-TV-Szene kaum mehr wegzudenken. Bereits in jungen Jahren startete der heute 66-Jährige als Schauspieler durch. Zuerst war Armin auf vielen Theaterbühnen unterwegs. Der Weg zum Bildschirm und vor die Kamera ließ aber nicht lange auf sich warten.

Er ergatterte einige Rollen in TV-Filmen und verschiedenen Serien. 1992 hatte er dann seinen Durchbruch in dem Film „Kleine Haie“. Seitdem konnte Rohde im Laufe seiner Karriere viele Erfolge feiern.

Auch in Filmen wie „Das Double“, „Das Babyfon“, oder im ZDF-Krimi „Der gute Bulle - nur Tote reden nicht“, bewies der Schauspieler sein wahnsinniges Talent. Auch mit seinem Aussehen stach der Schauspieler schon früh aus der Menge. 

Pinterest
Armin Rohde zu Besuch bei der RTL Nachtshow

Armin Rohde: so sah er in seinen jungen Jahren aus 

Schon immer wirkte der Schauspieler besonders sympathisch und freundlich. Armin Rohdes etwas längeren blonden Haare und die Dauerwelle passten wie die Faust aufs Auge. Auch der Schnauzer des ehemaligen „Der gute Bulle“-Darstellers passte wie angegossen.  

Heute sieht der Schauspieler, welcher bei „Das Sams“ die Rolle des „Anton Mon“verkörperte, komplett anders aus. Nichtsdestotrotz steht er weiterhin erfolgreich im Rampenlicht.

Auch interessant: