• Home
  • TV & Film
  • „Das Sams“: So sehen die Schauspieler heute aus
19. September 2020 - 16:01 Uhr /

Das „Sams“ ist die Hauptfigur einer Kinderbuchreihe, die von Autor Paul Maar herausgegeben wurde und mittlerweile zehn Bände umfasst.

Da die Geschichten vom frechen „Sams“ bei Alt und Jung super ankamen, wurde Anfang der 2000er eine Verfilmung geplant. Im Jahr 2001 kam der erste Teil „Das Sams“ in die Kinos. Zwei Jahre später folgte „Sams in Gefahr“ und im Jahr 2012 „Sams im Glück“.

Beim „Sams“ handelt es sich um kindliches Fabelwesen, das schon durch sein seltsames Aussehen auffällt. Es hat eine kleine, untersetzte Figur mit einem dicken Bauch, eine Rüsselnase, feuerrotes Haar, blaue Punkte im Gesicht und Froschfüße. Das bevorzugte Outfit des „Sams’“ ist ein quietschbunter Taucheranzug.

Christine Urspruch alias „Sams“ neben Ulrich Noethen alias „Bruno Taschenbier“
Christine Urspruch alias „Sams“ neben Ulrich Noethen alias „Bruno Taschenbier“

Das „Sams“ besucht „Herrn Taschenbier“

Im ersten Teil der „Sams“-Filme wird erzählt, wie das „Sams“ in das Leben von „Bruno Taschenbier“ tritt. Dieser ist daraufhin verantwortlich für das „Sams“. Es bringt mit seiner frechen und direkten Art und seiner Gewohnheit, vieles wörtlich zu nehmen, das bisher so ruhige Leben von „Bruno“ ganz schön durcheinander.

Doch gleichzeitig bereichert das „Sams“ auch sein Leben. „Herr Taschenbier“ wird selbstbewusster, fängt an sich mehr zuzutrauen und das Leben mehr zu genießen.

„Das Sams“: Christine Urspruch und Ulrich Noehten spielten in den Hauptrollen
„Das Sams“: Christine Urspruch und Ulrich Noehten spielten in den Hauptrollen

Das „Sams“ lässt Wünsche in Erfüllung gehen 

Zudem hat das „Sams“ noch eine ganz besondere Fähigkeit. Die blauen Punkte in seinem Gesicht können Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Jeder Punkt im Gesicht entspricht einem Wunsch von „Bruno Taschenbier“. Komplizierte Wünsche können allerdings auch zwei oder gar mehrere Punkte erfordern. 

In den Filmen war in der Rolle des „Sams’“ Christine Urspruch zu sehen. Ulrich Noethen übernahm die Rolle des „Bruno Taschenbier“. Zudem waren Aglaia Szyszkowitz alias „Margarete März“, Armin Rohde alias „Anton Mon“ und Eva Mattes alias „Annemarie Rotkohl“ zu sehen.

In der Bildergalerie zeigen wir euch, wie es den Darstellern der „Sams“-Filme heute geht und was sie seit dem Dreh von „Das Sams“ gemacht haben.  

19. September 2020 - 16:01 Uhr /

Das „Sams“ ist die Hauptfigur einer Kinderbuchreihe, die von Autor Paul Maar herausgegeben wurde und mittlerweile zehn Bände umfasst.

Da die Geschichten vom frechen „Sams“ bei Alt und Jung super ankamen, wurde Anfang der 2000er eine Verfilmung geplant. Im Jahr 2001 kam der erste Teil „Das Sams“ in die Kinos. Zwei Jahre später folgte „Sams in Gefahr“ und im Jahr 2012 „Sams im Glück“.

Beim „Sams“ handelt es sich um kindliches Fabelwesen, das schon durch sein seltsames Aussehen auffällt. Es hat eine kleine, untersetzte Figur mit einem dicken Bauch, eine Rüsselnase, feuerrotes Haar, blaue Punkte im Gesicht und Froschfüße. Das bevorzugte Outfit des „Sams’“ ist ein quietschbunter Taucheranzug.

Christine Urspruch alias „Sams“ neben Ulrich Noethen alias „Bruno Taschenbier“
Christine Urspruch alias „Sams“ neben Ulrich Noethen alias „Bruno Taschenbier“

Das „Sams“ besucht „Herrn Taschenbier“

Im ersten Teil der „Sams“-Filme wird erzählt, wie das „Sams“ in das Leben von „Bruno Taschenbier“ tritt. Dieser ist daraufhin verantwortlich für das „Sams“. Es bringt mit seiner frechen und direkten Art und seiner Gewohnheit, vieles wörtlich zu nehmen, das bisher so ruhige Leben von „Bruno“ ganz schön durcheinander.

Doch gleichzeitig bereichert das „Sams“ auch sein Leben. „Herr Taschenbier“ wird selbstbewusster, fängt an sich mehr zuzutrauen und das Leben mehr zu genießen.

„Das Sams“: Christine Urspruch und Ulrich Noehten spielten in den Hauptrollen
„Das Sams“: Christine Urspruch und Ulrich Noehten spielten in den Hauptrollen

Das „Sams“ lässt Wünsche in Erfüllung gehen 

Zudem hat das „Sams“ noch eine ganz besondere Fähigkeit. Die blauen Punkte in seinem Gesicht können Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Jeder Punkt im Gesicht entspricht einem Wunsch von „Bruno Taschenbier“. Komplizierte Wünsche können allerdings auch zwei oder gar mehrere Punkte erfordern. 

In den Filmen war in der Rolle des „Sams’“ Christine Urspruch zu sehen. Ulrich Noethen übernahm die Rolle des „Bruno Taschenbier“. Zudem waren Aglaia Szyszkowitz alias „Margarete März“, Armin Rohde alias „Anton Mon“ und Eva Mattes alias „Annemarie Rotkohl“ zu sehen.

In der Bildergalerie zeigen wir euch, wie es den Darstellern der „Sams“-Filme heute geht und was sie seit dem Dreh von „Das Sams“ gemacht haben.