• Home
  • Royals
  • Wem stehts besser? Herzogin Kate und Prinzessin Eugenie im Blümchenkleid

Wem stehts besser? Herzogin Kate und Prinzessin Eugenie im Blümchenkleid

Herzogin Kate präsentiert ihren Garten im Erdem-Maxikleid

26. Mai 2019 - 11:00 Uhr / Tina Männling

Frühling liegt in der Luft; Das dachten wohl auch Herzogin Kate und Prinzessin Eugenie bei der Auswahl ihrer Garderobe. Die beiden griffen für verschiedene Events zu sich ziemlich ähnlichen Blümchenkleidern, doch wem steht es besser?

Herzogin Kate (37) und Prinzessin Eugenie (29) gehören ohne Frage zu den royalen Style-Queens Europas. Die beiden Mitglieder des britischen Königshauses wissen, was ihnen am besten steht. Dabei scheinen die Royals auch noch ähnliche Geschmäcker zu haben.  

Prinzessin Eugenie trägt die kurze Variante des Erdem-Kleides

Erdem-Kleid bei Herzogin Kate und Prinzessin Eugenie beliebt

Im April erschien Prinzessin Eugenie zu einem Gottesdienst in der St. George’s Chapel in einem knielangen Blümchenkleid des Mode-Labels Erdem. Dazu stylte die Prinzessin dunkle High Heels und einen blauen Hut.  

Nur wenige Wochen später zeigte sich Herzogin Kate ebenfalls in Erdem. Sie wählte die Maxidress-Variante mit Spitze und trug dazu Wedges und offene Haare. Den floralen Print hatte Kate nicht zufällig gewählt, schließlich präsentierte sie in dem Kleid ihren selbst designten Garten auf der Chelsea Flower Show. 

Herzogin Kate präsentiert ihren Garten im Erdem-Maxikleid

Styleduell zwischen Herzogin Kate und Prinzessin Eugenie

Wem steht nun das Erdem-Kleid mit Blümchenprint besser, Herzogin Kate oder Prinzessin Eugenie? Ganz klar, unentschieden. Während Kate sich in der Maxi-Variante typisch elegant zeigt, wirkt das kurze Kleid an Eugenie etwas frecher. Somit konnten beide Frauen mit dem Kleid ihren persönlichen Stil unterstreichen.  

Übrigens war es nicht das erste Mal, dass Prinzessin Eugenie das Kleid von Erdem trug. Die Royal recycelt ihre Kleidung und erschien schon öfter in dem Blümchenkleid. Das Kleidungsstück scheint zu ihren Lieblingsteilen zu gehören.