• Home
  • Royals
  • Trauernde Gesichter: William und Kate gedenken Absturz-Opfer

Trauernde Gesichter: William und Kate gedenken Absturz-Opfer

Prinz William und Herzogin Catherine gedenken den Opfern eines Helikopterunfalls 

Prinz William und Herzogin Kate gedenken auf einer Trauerfeier den Opfern, die bei einem Unfall eines Helikopters in Leicester ums Leben kamen. Dabei starb auch der Besitzer des Fußballclubs Leicester City, den William seit Jahren kannte.

Prinz William (36) und Herzogin Kate (36) trauerten am Mittwoch bei ihrem Besuch in Leicester um die Opfer des Hubschrauberabsturzes vom 27. Oktober 2018 in der Nähe des King Power Stadions.

Bei dem Helikopter-Unglück starben insgesamt fünf Menschen. Gemeinsam mit der Familie des verstorbenen Besitzers des Fußballclubs Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, legte das Ehepaar Blumen an der Absturzstelle nieder.

Prinz William und Herzogin Catherine gedenken auf einer Trauerfeier Absturz-Opfern

Prinz William übermittelte sehr persönliche Worte

Der fußballbegeisterte Prinz William - vor Kurzem traf er erst Mezut Özil -, der auch Präsident der Football Association (FA) ist, kannte Vichai Srivaddhanaprabha nämlich schon jahrelang. Er übermittelte daher mit seiner Ehefrau Kate besonders persönliche Worte.

So Prinz William: „An Vichai und an alle, die bei dieser schrecklichen Tragödie gestorben sind, ihr werdet innig vermisst.“ Zudem teilt der Prinz sein Mitgefühl für die ganze Stadt Leicester mit.