In der Isolation

Sorge um den nächsten Royal: König Felipe in Quarantäne

König Felipe ist in Quarantäne

Der spanische König Felipe begibt sich in Quarantäne. Wie das Königshaus berichtet, hatte er engen Kontakt mit einer Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. 

König Felipe von Spanien (52) hat erfahren, dass eine Person, mit der er noch am Sonntag engen Kontakt stand, am Montag positiv auf Covid-19 getestet worden ist. Der Monarch ist sofort in die vorgeschriebene zehntägige Quarantäne gegangen. 

Nach Corona-Kontakt muss König Felipe in Quarantäne

Das berichtete am Montagabend das spanische Königshaus, das auch angab, dass der König alle seine offiziellen Aktivitäten während dieser Zeit abgesagt hat. 
 
„In Übereinstimmung mit den Gesundheitsvorschriften wird der König von diesem Moment an die vorgeschriebene zehntägige Quarantäne einhalten und alle während dieses Zeitraums geplanten offiziellen Aktivitäten aussetzen“, erklärte der Hof. 

Prinzessin Leonor, König Felipe, Königin Letizia und Prinzessin Sofia in Samoa

Königin Letizia (48), Prinzessin Leonor (15) und Prinzessin Sofia (13) können ihre Aktivitäten allerdings normal fortsetzen.  

Die Königin hatte gleich am Anfang der Pandemie bereits eine präventive Quarantäne eingehalten, als sie Kontakt zu einer infizierten Politikerin hatte. Auch Prinzessin Leonor musste zwischenzeitlich zu Hause bleiben, weil ein Mitschüler an Corona erkrankte

Zur Startseite