• Home
  • Royals
  • So feierten Meghan und Harry Thanksgiving

So feierten Meghan und Harry Thanksgiving

Kehren Prinz Harry und Herzogin Meghan 2021 nach Großbritannien zurück? 
27. November 2020 - 14:15 Uhr / Philine Szalla

Prinz Harry und Herzogin Meghan feierten Thanksgiving in ihrem Haus in Santa Barbara. Es ist das erste Mal, dass die Familie Sussex den amerikanischen Feiertag in ihrem neuen Haus feiert. Berichten zufolge kam zu diesem Anlass auch ein besonderer Gast.

Am Donnerstag feierten viele Promis den amerikanischen Feiertag Thanksgiving, der jährlich am vierten Donnerstag im November stattfindet. Auch für Familie Sussex war es etwas ganz besonderes: Es war das erste Mal, das Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) mit Archie (1) den Feiertag in ihrem eigenen Haus in den USA verbringen konnten.

Harry und Meghan feierten Thanksgiving mit einem besonderen Gast

Der Herzog und die Herzogin leben seit Anfang 2020 in den USA, aber erst im Juli zogen sie in ihr dauerhaftes Zuhause in der Montecito-Gemeinde in Santa Barbara, Kalifornien.

Gemäß den „Thanksgiving“-Traditionen konnten sie laut „People“ auch einen besonderen Gast begrüßen: Doria Ragland (64), Meghans Mutter und Harrys Schwiegermutter, die ebenfalls in Kalifornien lebt.

Harry und Meghan verbringen Thanksgiving im Jahr 2020 mit Doria Ragland

Eine Quelle verriet „People“, dass „sie sehr glücklich sind“ und „Archie schnell wächst“. Doria schloss sich der dreiköpfigen Familie für ein ganz besonderes Thanksgiving an.

Herzogin Meghan sprach kurz vor Thanksgiving über Fehlgeburt 

Letztes Thanksgiving soll die kleine Familie laut Medienberichten von ihrem Urlaub in Kanada nach Kalifornien gereist sein, um den Tag mit Doria zu verbringen. 

Nur einen Tag vor dem diesjährigen Familienfeiertag veröffentlichte Herzogin Meghan einen emotionalen Artikel in der „New York Times“. Dort enthüllte sie, dass sie im Juli eine Fehlgeburt erlitten hatte. Im herzzerreißenden Aufsatz beschrieb die Herzogin ihre Gefühle und forderte einen offeneren Umgang miteinander.