• Home
  • Royals
  • Schwedendinner mit Victoria und Co. – Polizei verhinderte Angriff auf den König

Schwedendinner mit Victoria und Co. – Polizei verhinderte Angriff auf den König

Königin Silvia, König Carl Gustaf, Prinzessin Victoria und Prinz Daniel beim Schwedendinner 2018

23. September 2019 - 16:05 Uhr / Tina Männling

Am Freitagabend hatte die schwedische Königsfamilie zum Schwedendinner ins Königliche Schloss eingeladen. Das Essen wurde allerdings von einer Festnahme überschattet. Ein Mann hatte vermutlich einen Angriff auf König Carl Gustaf geplant. Er wurde einen Tag zuvor von der Polizei festgenommen.

Während die schwedische Königsfamilie am Freitagabend mit ihren Gästen zum Abschluss der Woche ein glanzvolles Dinner feierte, konnte die Polizei in der letzten Woche eine Festnahme verbuchen, die vermutlich zur Sicherheit der Royals beitrug. 

Angriff auf Carl Gustaf beim Schwedendinner geplant

Am Tag vor dem Dinner nahm die schwedische Polizei in Stockholm einen Mann fest, der im Verdacht steht, einen Sabotageakt gegen die Sicherheitspolizei vorbereitet zu haben. Wie die schwedische Boulevardzeitung „Aftonbladet“ berichtet, hatte er bei seiner Festnahme ein Walkie-Talkie und Aufzeichnungen bei sich, die das Königspaar betrafen.  

Nach vorläufigen Ermittlungen sah es so aus, als sei König Carl Gustaf (73) das Ziel eines Angriffs gewesen, den der Mann plante. Der Verdächtige soll schon vorher wegen eines Mordversuchs und Körperverletzung verurteilt gewesen sein, so das Blatt. 

Die schwedischen Royals am Nationalfeiertag

Dank der Festnahme konnten die Royals doch noch ein sicheres und ausgelassenes Dinner feiern. Zu diesem waren 178 Gäste eingeladen. Sie wurden vom König ausgewählt. Mit der Einladung dankten die Royals ihnen für ihren besonderen Einsatz für Schweden. 

Neben König Carl Gustaf und Königin Silvia (75) waren auch Prinzessin Victoria (42) und Prinz Daniel (46) beim Dinner anwesend. Prinzessin Sofia (34) und Prinz Carl Philip (40) waren das Wochenende über in Italien. Prinzessin Madeleine (37) blieb zuhause in den USA. Dort war sie zuletzt bei einer Filmpremiere zu Gast, wo ihr bei einem Treffen mit einem Mädchen sogar die Tränen kamen.