• Home
  • Royals
  • Royals: Meghan verabschiedet sich von Fotograf Peter Lindbergh

Royals: Meghan verabschiedet sich von Fotograf Peter Lindbergh

Herzogin Meghan bei der „König der Löwen“-Premiere

4. September 2019 - 16:45 Uhr / Tina Männling

Star-Fotograf Peter Lindbergh ist ganz unerwartet gestorben. Zahlreiche Stars drücken nun ihre Trauer aus. Darunter auch Herzogin Meghan, die erst kürzlich noch mit Peter Lindbergh zusammengearbeitet hat.

Peter Lindbergh (74) ist verstorben. Der Fotograf, der vor allem für seine Schwarz-Weiß-Aufnahmen bekannt war, fotografierte zuletzt für die „Vogue“. Dort schoss er die Porträts von Helene Fischer (35) und arbeitete auch mit Herzogin Meghan (38) an deren Redaktion-Debüt zusammen. 

Herzogin Meghan trauert um Peter Lindbergh

Auf Instagram trauert Herzogin Meghan nun um Peter Lindbergh. Sie postete zwei Bilder, eines von Lindbergh und eines, auf dem sie mit dem Bildermacher zu sehen ist. Dazu schreibt die Herzogin einige berührende Zeilen.  

„Seine Arbeit wird auf der ganzen Welt dafür verehrt, dass sie die Essenz seiner Foto-Objekte einfängt. Er stand für gesunde Schönheitsideale und nutzte kein Photoshop, sondern lichtete die Menschen in ihrer natürlichen Schönheit mit nur wenig Make-up ab“, heißt es auf Instagram.  

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Honouring the life and work of photographer Peter Lindbergh. His work is revered globally for capturing the essence of a subject and promoting healthy ideals of beauty, eschewing photoshopping, and preferring natural beauty with minimal makeup. The Duchess of Sussex had worked with Peter in the past and personally chose him to shoot the 15 women on the cover for the September issue of British Vogue, which she guest edited. There is no other photographer she considered to bring this meaningful project to life. • "Forces for Change" was the one of the esteemed photographer's final published projects. He will be deeply missed. Photo © @therealpeterlindbergh / © SussexRoyal

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Weiterhin wird erklärt, wie sehr Meghan Lindbergh bewunderte: „Die Herzogin hat bereits mit Peter zusammengearbeitet und ihn persönlich ausgewählt, die fünfzehn Frauen für das September-Cover der britischen „Vogue“ abzulichten, bei der sie als Gastredakteurin tätig war. Keinem anderen Fotografen hätte sie dieses wichtige Projekt anvertraut.“ 

Am Mittwoch wurde das Ableben des Fotografen auf der Instagram-Seite von Peter Lindbergh publik gemacht. Er war am 3. September verstorben, die Todesursache ist bisher nicht bekannt.