• Home
  • Royals
  • Royaler Besuch: Prinz Charles am „James Bond“-Set

Royaler Besuch: Prinz Charles am „James Bond“-Set

Prinz Charles und Daniel Craig am Set von „James Bond“

Da durfte Prinz Charles auch mal Agentenluft schnuppern. Der Thronfolger war zu Besuch am Set des neuen „James Bond“-Films und schien beim Blick hinter die Kulissen ordentlich Spaß gehabt zu haben.  

Mein Name ist Charles, Prinz Charles (70). So oder so ähnlich wird sich der britische Thronfolger wohl bei seinem Besuch des „James Bond“-Sets am Donnerstag vorgestellt haben. Dort konnte Prinz Charles nicht nur die Darsteller des Films kennenlernen, er ließ sich auch von Daniel Craig (51) persönlich die beeindruckende Aston Martin Kollektion zeigen.  

Prinz Charles im „James Bond“-Fieber

Von diesem Termin träumen viele Normalbürger wohl ihr Leben lang. Prinz Charles schien es am Set von „James Bond 25“, so der Arbeitstitel des Films, besonders gut zu gefallen. Der Prinz machte Witze und unterhielt sich mit den Darstellern Daniel Craig, Naomi Harris (42) und Ralph Fiennes (56).  

Daniel Craig und Prinz Charles inspizieren einen Aston Martin

Ob Prinz Charles sogar im neuen „Bond“-Film einen Auftritt bekommt, erfahren wir allerdings erst im nächsten Jahr, wenn der Film in die Kinos kommt. Bisher lief die Arbeit am neuen Agentenfilm alles andere als glatt. Der Dreh musste wegen einer Explosion am Set gestoppt werden und Hauptdarsteller Daniel Craig verletzte sich am Fuß. Er musste sogar operiert werden.