• Home
  • Royals
  • Prinzessin Madeleine weiß immer noch nicht, ob sie nach Schweden kommen darf

Prinzessin Madeleine weiß immer noch nicht, ob sie nach Schweden kommen darf

Prinzessin Madeleine bei der Taufe von Prinz Gabriel 
25. Juni 2020 - 15:26 Uhr / Joya Kamps

Was früher für Prinzessin Madeleine selbstverständlich war, ist heute ungewiss: der Sommer auf Schloss Solliden. Noch immer ist unklar, ob Madeleine überhaupt nach Schweden reisen kann.

Ihr ganzes Leben lang hat Prinzessin Madeleine (38) ihre Sommer, zumindest teilweise, auf Schloss Solliden auf der schwedischen Insel Öland verbracht. In diesem Jahr könnte das zum ersten Mal anders sein.

Prinzessin Madeleine muss vielleicht auf Schweden-Reise verzichten

Während König Carl XVI. Gustaf (74) und Königin Silvia (76) sowie Prinzessin Victorias (42) Familie vor wenigen Wochen grünes Licht für ihren Aufenthalt auf Öland bekamen, muss Prinzessin Madeleine aufgrund der Corona-Pandemie vielleicht auf die Reise nach Schweden verzichten.

Die schwedische Illustrierte „Svensk Damtidning“ erkundigte sich diesbezüglich beim schwedischen Hof. „Ich habe keine neuen Informationen“, lautete die Antwort von Hofinformationschefin Margareta Thorgren. Eine baldige Rückkehr nach Schweden steht für Prinzessin Madeleine also noch in den Sternen.

Sommer in Miami für Prinzessin Madeleines Familie

„Svensk Damtidning“ vermutet, dass Madeleine und ihr Ehemann Christopher O'Neill (45) sich schon auf einen Sommer in Miami einrichten, wo sie immerhin einen Pool im Garten haben sollen und den luxuriösen Strandclub im Hotel Faena besuchen können.

Tatsächlich arbeitet die EU derzeit an einer Liste von Ländern, in die man auch nach der geplanten Öffnung der Außengrenzen der EU am ersten Juli nicht einreisen darf. Darunter sollen die USA sein. Das Verbot soll sich am Infektionsgeschehen der jeweiligen Länder orientieren.