• Home
  • Royals
  • Prinz Harry: Unerkannt in Los Angeles unterwegs

Prinz Harry: Unerkannt in Los Angeles unterwegs

Prinz Harry leistet in L.A. Wohltätigkeitsarbeiten 
19. November 2020 - 11:59 Uhr / Julia Ludl

Normalerweise steht Prinz Harry unter ständiger Beobachtung. Doch sein jüngster Ausflug in Los Angeles wurde kaum bemerkt. Dort half Harry einer Organisation aus, die Veteranen und ihre Familien unterstützt.

Prinz Harry (36) half vor Kurzem den Veteranen in Los Angeles mit seiner jüngsten wohltätigen Aktion. Laut „Hello!“ erschien Harry am 13. November als Freiwilliger bei der Walker Family Events Foundation, wo er bei einer neuen Initiative mithalf.

Wie das Magazin berichtet, hatte Prinz Harry mit anderen Freiwilligen Lebensmittel zusammengepackt, um Veteranen und ihre Familien in der Corona-Pandemie zu unterstützen. Dafür wählte er ein ziemlich praktikables Outfit: Jeans, khakifarbenes Polo-Shirt, Sneaker, Baseball Cap sowie einen Mundschutz.

Prinz Harry war „bescheiden und freundlich“

Wie ein Social-Media-Post des WFEF zeigt, ist Harrys Besuch wohl ein unvergesslicher gewesen: „Heute hatte ich die Ehre, Prinz Harry, den Herzog von Sussex, zu treffen und mit ihm zusammenzuarbeiten. Er engagierte sich freiwillig […] für das 'Operation Nourish'-Programm, bei dem Lebensmittel verpackt und an unsere Nachbarn in Compton verteilt wurden. Er ist sehr bescheiden und freundlich“, schrieb ein Verantwortlicher des WFEF’.

Harry leistet häufig Wohltätigkeitsarbeit in Los Angeles

Prinz Harry ist für seine wohltätige Arbeit bekannt. Seit er und Herzogin Meghan (39) nach Los Angeles gezogen sind, hat er seine Zeit damit verbracht, vielen Organisationen in L.A. zu helfen. Bereits im April meldeten sich Harry und Meghan freiwillig und lieferten Bedürftigen Essen aus. Zudem wurde das Paar im Juni dabei gesehen, wie es in einer Reha-Einrichtung für ehemalige Gangmitglieder in Los Angeles aushalf.

Am Tag nach Harrys Besuch beim WFEF wurde er am Remembrance Sunday mit seiner Frau Meghan bei der Kranzniederlegung gesehen. 

Besonders Veteranen liegen dem Bruder von Prinz William (38) am Herzen. Grund dafür ist, dass Prinz Harry selbst fast elf Jahre lang, von 2004 bis 2015, im britischen Militär diente. Seit seinem Rückzug aus dem britischen Königshaus musste Harry allerdings seine drei Militärtitel abgeben.