• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan und Prinz Harry liefern Essen in L.A. aus

Herzogin Meghan und Prinz Harry liefern Essen in L.A. aus

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Verlobung 2017 
16. April 2020 - 11:28 Uhr / Antonia Erdtmann

Herzogin Meghan und Prinz Harry leben sich immer mehr in ihrer neuen Heimat Los Angeles ein. Während der Corona-Pandemie versucht auch das Paar zu helfen und liefert Essen an Bedürftige aus. 

In ihrer neuen Heimat Los Angeles wollen auch Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) Menschen während der Corona-Pandemie helfen. Nun wurde das Paar dabei gesichtet. Es kam raus, dass die beiden für das Projekt Angel Food Mahlzeiten in West Hollywood ausliefern.

Angel Food liefert Essen an Bedürftige. Hierzu zählen sie ältere Menschen oder Menschen mit schweren Krankheiten. In der aktuellen Situation sind diese mehr denn je auf die Essenslieferungen angewiesen. Ein Beziehender des Projekts berichtete „Express“ von seiner Begegnung mit den königlichen Essenslieferanten. Wie diese war, erfahrt ihr im Video

Meghan und Harry: Engel in Not 

Auch ein Statement von Richard Ayoub, einem Leiter von Angel Food, liege dem Medium vor. So erzählte dieser: „Sie wollten uns helfen, um unsere Fahrer zu entlasten. Heute haben sie Touren durch West Hollywood gemacht“.

Richard Ayoub sagte auch, dass er sehr dankbar über die Hilfe des royalen Paares sei. Aber eigentlich sei vereinbart gewesen, dass deren Unterstützung nicht öffentlich gemacht wird.

Denn, wie eine Freundin von Prinz Harry gesteht, ist das Leben für ihn gerade nicht einfach. Im Interview mit „Radio Times“ verriet die Verhaltensforscherin Jane Goodall (86): „Ich weiß nicht, wie seine Karriere sich entwickeln wird, aber ja, wir waren in Kontakt. Ich denke, dass das Leben für ihn gerade nicht einfach ist.“