• Home
  • Royals
  • Nach Tod von Lady Di: So verabschiedete sich Königin Elisabeth II. von ihr

Nach Tod von Lady Di: So verabschiedete sich Königin Elisabeth II. von ihr

Königin Elizabeth II. auf Schloss Bellevue im Juni 2015

29. Juni 2019 - 15:28 Uhr / Hannah Kölnberger

Nach dem Tod von Lady Diana wurde heftig gegen Königin Elisabeth II. geschossen. Viel zu distanziert und kühl zeige sich die Queen in der Öffentlichkeit. Ein Brief der Monarchin beweist jedoch das komplette Gegenteil und zeigt eine verletzte Seite der Königin.

Am 30. August 1997 ereilte Lady Diana (†36) ein tragisches Schicksal. Bei einem Autounfall kam die Ex-Frau von Prinz Charles (70) ums Leben und hinterließ ihre beiden Söhne Prinz William (37) und Prinz Harry (34).

Lady Dianas Tod: Die Reaktion des Königshauses

Das britische Königshaus wurde für seine Reaktion auf den dramatischen Tod der ehemaligen Prinzessin der Herzen angegriffen. Vor allem Königin Elisabeth II. (93) stand enorm in der Kritik. Anhänger von Lady Di forderten ein öffentliches Bekenntnis zu der einstigen Ikone oder ein Zeichen der Trauer.

Lady Diana 1997 in Portugal

Lady Diana trug fast nie Absätze, die höher waren als fünf Zentimeter

Doch die Queen, die von Lady Dis Tod durch Prinz Charles erfuhr, hielt sich bedeckt – für einige zu bedeckt. Ein Brief aus der Zeit kurz nach dem Unglück bringt aber die Erkenntnis, wie sehr die Königin von England und ihre Familie unter der schlimmen Zeit gelitten haben.

Ein privater Brief von Königin Elisabeth II. zeigt ihre Trauer

Lady Henriette Abel Smith (†90) war eine ehemalige Hofdame von Königin Elisabeth II. Nachdem die Nachricht um Dianas Tod am 31. August die Welt erschütterte, sprach diese dem britischen Oberhaupt in einem Brief ihr Beileid aus.

Als Antwort bekam die ehemalige Bedienstete ein getipptes Schreiben im Namen der Queen zurück, welches zu Anfang einem Serienbrief ähnelt, den jeder, der Anteilnahme zeigte, erhielt. Die britische „Express“ zitiert einige Zeilen aus dem Dokument.

„Es war in der Tat schrecklich traurig, und ihr Tod ist ein großer Verlust für das Land. Aber die öffentliche Reaktion auf ihren Tod und den Gottesdienst in der Abtei scheinen die Menschen auf der ganzen Welt auf ziemlich inspirierende Weise zu vereinen. William und Harry waren so mutig und ich bin sehr stolz auf sie.“

Königin Elisabeths II. größte Sorge nach Dianas Tod war das Wohl ihrer Enkelkinder Prinz William und Prinz Harry.

Königin Elisabeth II. trug beim Empfang von Donald Trump die sogenannte Burmese Ruby Tiara

Königin Elisabeth II. trug beim Empfang von Donald Trump die sogenannte Burmese Ruby Tiara

Die selbstgeschriebenen Zeilen in einem ganz anderen Ton

Nach Lady Henriettes Tod im Jahr 2005 ersteigerte die „Daily Mail“ den besonderen Brief. Dieser war einzigartig, da er neben den getippten Zeilen noch selbstgeschriebene Worte von Königin Elisabeth II. enthält. Diese Zeilen spiegeln einen sehr bewegten Ton wider.

„Ich glaube, Ihr Brief war einer der ersten, den ich geöffnet habe – die Gefühle sind immer noch so durcheinander, wir haben alle eine sehr schlimme Erfahrung gemacht.“

Königin Elisabeth II. scheint sehr unter dem Verlust von Lady Diana gelitten zu haben, auch wenn ihr in der Öffentlichkeit eine gewisse Kälte nachgesagt wurde.