• Home
  • Royals
  • Mette-Marits Krankheit: So rührend kümmert sich Haakon um seine Frau

Mette-Marits Krankheit: So rührend kümmert sich Haakon um seine Frau

Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit nehmen viele Termine jetzt gemeinsam wahr

Wie gut es Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit inzwischen wieder geht, weiß wohl nur die engste Familie. Eines steht allerdings fest: Ihr Ehemann Prinz Haakon passt besonders bei Auftritten gut auf sie auf! 

In den ersten Monaten dieses Jahres besuchte Prinzessin Mette-Marit von Norwegen (45) nur mit der Familie ein paar Sportevents und eine Sitzung ihrer Stiftung.

In den letzten Wochen hat die Kronprinzessin wieder eigene Termine wahrgenommen: Zuerst erschien sie überraschend Anfang April mit Prinz Haakon (45) zur WWF-Tagung, dann kam sie Ende April allein zum deutsch-norwegischen Literaturfestival.  

Prinzessin Mette-Marit wird von Haakon unterstützt

Prinzessin Mette-Marit scheint es also wieder etwas besser zu gehen. Aber so ganz sicher ist sich das Paar wohl noch nicht, dass Mette-Marit die Auftritte schon alleine schafft. Denn nach dem Literaturfestival wurde sie von ihrem Mann Prinz Haakon abgeholt. 

Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon von Norwegen bei der Friedensnobelpreisverleihung 2017

Am Mittwoch und Donnerstag war Prinzessin Mette-Marit mit ihrer Literaturbahn in Oslo unterwegs. Dieses Mal hatte sie den Kronprinzen an beiden Tagen ihrer Fahrt dabei. Bisher bestritt sie diese Fahrten ohne Haakon, fuhr aber auch mit dem Literaturzug weiter ins Land.  

Ob der Kronprinz ein Auge auf seine Frau haben möchte? Allein ist sie zwar nicht, aber die moralische Unterstützung durch ihren Ehemann kann sie sicher gut gebrauchen. Prinzessin Mette-Marit leidet an einer chronischen Lungenfibrose, wie der norwegische Hof 2018 bekannt gab. Deswegen musste Mette-Marit auch einige Termine absagen.