• Home
  • Royals
  • Königin Máximas Stylecheck: Es muss nicht immer Designer sein

Königin Máximas Stylecheck: Es muss nicht immer Designer sein

Königin Máxima in einem günstigen Outfit des Moderiesen Zara
16. Mai 2020 - 12:29 Uhr / Hannah Kölnberger

Königin Máxima beweist wieder einmal ihr Händchen für Mode. In einer traumhaften Kombination ganz in hellbeige begeistert sie in Den Haag. Das Überraschende daran: Das teuer aussehende Ensemble ist in Wirklichkeit absolut erschwinglich.

Bei Königin Máxima (48) muss es nicht immer der berühmte Designer sein. Der niederländische Royal pfeift auf Luxus-Label und beweist, dass man auch mit geringem Budget traumhaft aussehen kann. Ihr neuester Look stammt von dem Moderiesen Zara und ist auch für Normal-Bürger absolut erschwinglich.

Königin Máxima im Zara-Look für 80 Euro

Bei dem Besuch einer Pflege-Einrichtung in Den Haag erschien Königin Máxima ganz in hellbeige. Sie kombinierte eine ärmellose Bluse mit Stehkragen zu passenden Coulettes mit Bügelfalte. Der helle Stoff schmeichelte dem gebräunten Teint des Royals und ließ ihre blonde Mähne erstrahlen.

Königin Máxima in einem günstigen Outfit des Moderiesen Zara

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Koningin Máxima bezoekt woonzorglocatie Drentheplantsoen voor licht-verstandelijk gehandicapten van stichting Middin. Tijdens het werkbezoek hoort zij hoe de organisatie zorg en ondersteuning biedt met inachtneming van de huidige coronamaatregelen. Koningin Máxima praat met familieleden en met leden van de cliëntenraad over hoe het contact met de cliënten momenteel plaatsvindt en wat dat voor hen betekent. Met een aantal begeleiders van de bewoners spreekt de Koningin over de impact van de coronamaatregelen voor de bewoners en de medewerkers van deze locatie. Tot slot spreekt Koningin Máxima met de voorzitter van de Raad van Bestuur en leden van de Middin-brede stuurgroep COVID-19. O.a. de maatregelen en aanpassingen om verspreiding van het coronavirus tegen te gaan en de bewoners en begeleiders zo veel mogelijk te beschermen komen ter sprake. Door telefoongesprekken en zo mogelijk werkbezoeken informeren Koning Willem-Alexander en Koningin Máxima zich over de gevolgen van de corona-uitbraak en spreken zij hun steun en waardering uit voor de inzet van zovelen in de bestrijding van de pandemie. In afstemming met de betrokken organisaties worden maatregelen getroffen om de werkbezoeken te kunnen laten plaatsvinden. #coronavirus #covid19 #koningin #queen #koninginmáxima #woonzorglocatie #Drentheplantsoen #gehandicapten #Middin Rotapool & Stichting Middin

Ein Beitrag geteilt von Koninklijk Huis (@koninklijkhuis) am

Wer jetzt denkt, das Outfit muss sicherlich teuer gewesen sein, der liegt falsch. Zusammen kostet dieser Look nur rund 80 Euro und ist bei Zara zu erwerben. Ein zierlicher Gürtel, schicke High Heels und eine Tasche dazu und fertig ist der royale Look á la Máxima.

Königin Máxima und Herzogin Kate: Fashion-Queens zu Niedrigpreisen

Dieses Outfit ist nicht das erste preislich erschwingliche, welches das niederländische Oberhaupt präsentiert. Gerade weil Máxima so häufig auf Luxus-Label verzichtet, gilt sie als Fashion-Queen unter den Royals.

Mit ihrem häufig günstigen Modegeschmack hat sie mit Herzogin Kate (38) viel gemein. Für beide Schönheiten bedeutet schick nicht gleich teuer.

Während Style-Phänomen Máxima vor allem durch ihre besonderen Hut-Looks begeistert, zeigte sich Herzogin Kate erst kürzlich mit neuer Trend-Frisur – den Curtain Bangs.