• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate: An diesen Orten lebte sie vor ihrer Hochzeit mit William

Herzogin Kate: An diesen Orten lebte sie vor ihrer Hochzeit mit William

Herzogin Catherine besucht am Valentinstag die Royal Air Force

Bevor Kate Middleton Prinz William heiratete, hat die 36-Jährige schon einige Orte auf dieser Welt ihr Zuhause genannt. An welchen Orten die Herzogin von Cambridge bereits gewohnt hat, erfahrt ihr hier.

Letztes Jahr machten Prinz William (36) und seine Frau Herzogin Catherine (36) mit ihren Umzugsplänen, die ländliche Grafschaft Norfolk gegen die englische Metropole London einzutauschen, Schlagzeilen. Der Umzug letzten Sommer war aber bei weitem nicht der erste, den die 36-Jährige in ihrem Leben schon hinter sich gebracht hat.

Herzogin Kate: Sie lebte mit ihrer Familie in Jordanien

Mit ihren Eltern Carol (63) und Michael Middleton (69) sowie ihren Geschwistern Pippa (35) und James (31) lebte die Dreifach-Mama zunächst in einem Landhaus im englischen Berkshire.

Kate, Pippa und ihr Vater Michael Middleton: Mehr als zwei Jahre lang lebten die Middletons in Jordanien (Amman)

Kate, Pippa und ihr Vater Michael Middleton in Jordanien

Durch die Arbeit ihres Vaters bei British Airways zog die Familie dann aber nach Jordanien und lebte dort von 1984 bis 1987. Das gemischtgeschlechtliche Internat Marlborough besuchte Kate als Schülerin daraufhin im südenglischen Wiltshire.

Kunstgeschichte- und Italienisch-Kurs in Florenz

Kaum ein europäisches Land hat mehr in Sachen Kunst und Geschichte zu bieten als Italien. Das hat sich auch Herzogin Catherine gedacht. Bevor die Mutter von Prinz George und Prinzessin Charlotte ihr Studium begann, zog es die damals 18-Jährige nämlich für einen Kurs in Italienisch und Kunstgeschichte nach Florenz. Drei Monate verbrachte die 36-Jährige in der italienischen Metropole, um am British Institute of Florence zu studieren.

Herzogin Catherine im November 2005 beim Weihnachts-Shopping

Herzogin Catherine im Jahr 2005

Liebes-Coup und Studium in Schottland

Die Studienzeit der Britin in Schottland ist in puncto Liebe wohl die entscheidendste Phase ihres Lebens gewesen. An der renommierten Universität in St. Andrews studierte die Herzogin von Cambridge nicht nur Kunstgeschichte, sondern lernte dort auch ihren Ehemann Prinz William kennen und lieben.

Erster Job in London

Nach ihrer College-Zeit nahm Kate Middleton dann ihren ersten Job als Einkäuferin im Bereich Accessoires bei dem britischen Modelabel Jigsaw an – dafür zog die royale Schönheit nach London.

Dort lebte sie zusammen mit ihrer Schwester Pippa im schicken Viertel Chelsea in einem Apartment, das ihre Eltern für sie erworben hatten. Nach der Hochzeit mit Prinz William ging es für Kate dann auf die walisische Insel Anglesey.

Zusammen mit ihrer Familie wird Herzogin Catherine sicherlich nach ihrem geplanten Umzug nach London dort erstmal sesshaft bleiben.