• Herzogin Kate und Prinz William haben Codenamen
  • Diese haben sie aus Sicherheitsgründen
  • Wir verraten euch die Codenamen

Wenn Herzogin Kate und Prinz William privat unterwegs sind, haben sie aus Sicherheitsgründen Codenamen. Da die Security nicht will, dass man gleich merkt, um wen es geht, werden andere Namen verwendet. Das ist nur eine von vielen Regeln, an die sich die britischen Royals halten müssen. Doch wie werden die beiden Royals genannt?

So lauten die Codenamen

Der Codename von Herzogin Kate lautet „Daphne Clark“ und der von Prinz William „Danny Collins“, das berichtet der „Express“. Der Zeitung zufolge haben beide Codenamen die Initialen „DC“, die für Duke und Duchess of Cambridge, was übersetzt Herzog und Herzogin von Cambridge heißt, stehe. 

Es wäre wohl keiner darauf gekommen, dass „Daphne Clark“ der Deckname der Herzogin ist. Auch Prinz William überrascht mit seinem Codenamen. Dass sich hinter „Danny Collins“ der Enkel der Queen versteckt, ist aber auch absurd.

Die Sicherheit der Roylas hat eben höchste Priorität. Um ihre Identitäten zu schützen und zu verschleiern, werden die Codenamen von Bediensteten und Bodyguards verwendet.

Auch interessant: