Die Schwester von Eugenie

Die krasse Verwandlung von Prinzessin Beatrice

Prinzessin Beatrice mit Mutter Sarah Ferguson

Prinzessin Beatrice gehört zum engsten Familienkreis der britischen Royals und steht immer mal wieder im Fokus der Öffentlichkeit. Die Cousine von Prinz Harry und Prinz William hat sich über die Jahre ziemlich verändert und eine krasse Verwandlung hingelegt. Wir zeigen Beatrices Transformation und werfen einen Blick zurück auf ihr Leben.

Als älteste Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson wurde Beatrice am 8. August 1988 als Prinzessin Beatrice Elizabeth Mary of York geboren. 2007 machte Beatrice Abitur und war in ihrer Schulzeit sogar Schulsprecherin. Da sie unter Legasthenie litt, verschob sie ihren Abschluss allerdings um ein Jahr.

Nach der Schule nahm sich die Prinzessin eine Auszeit und reiste nach Südamerika. Im Gegensatz zu manch anderem Royal schloss Beatrice sogar erfolgreich ihr Studium ab. 2011 machte sie den Bachelor in Geschichte und Ideengeschichte und arbeitete danach unter anderem im Finanzbereich.

Prinzessin Beatrice: Von dem kleinen Mädchen zur erwachsenen Frau

Damals sah Beatrice noch etwas anders aus: Die langen roten Haare wurden zu ihrem Markenzeichen und ihre großen aufgeweckten Augen hat sie bis heute behalten. Nicht nur in Sachen Ausbildung war der Royal erfolgreich, auch in anderen Bereichen konnte Beatrice über die Jahre glänzen:. 2007 lief sie gemeinsam mit ihrer Mutter Sarah Ferguson als Model bei der Londoner Fashion Week. Ein Jahr darauf war sie im Martin-Scorsese-Film „Young Victoria“ als Statistin zu sehen.

Beatrice war auch das erste Mitglied der königlichen Familie, das am London-Marathon teilnahm und dabei Spenden für wohltätige Zwecke sammelte. 2011 sorgte die Prinzessin mit ihrem extravaganten Kopfschmuck bei Williams und Kates Hochzeit für Aufsehen. Der Fascinator von Designer Philip Treacy wurde später für den guten Zweck versteigert.

Pinterest
Prinzessin Beatrice bei der Hochzeit von William und Kate im Jahr 2011

Mittlerweile scheint Beatrice in Sachen Mode ihren ganz eigenen Look gefunden zu haben. Auf Veranstaltungen beweist sie immer wieder Stilsicherheit. Ihrer roten Wallemähne ist sie zwar treu geblieben, doch statt lang und zerzaust, wie sie sich früher öfter mal zeigte, trägt sie die Haare heute immer perfekt frisiert und meist in leichten Wellen.

Beatrice und ihre jüngere Schwester Eugenie müssen sich hinter William, Kate, Harry und Meghan überhaupt nicht verstecken. In der Thronfolge steht die Prinzessin aktuell auf Platz 10, direkt hinter ihrem Vater Prinz Andrew und vor ihrer Schwester und deren Sohn August.

Auch in ihrem Privatleben hat sich bei Beatrice einiges getan. Nach mehreren öffentlichen Beziehungen fand sie 2018 ihre große Liebe. Der Unternehmer Edoardo Mapelli Mozzi ist der Mann an ihrer Seite.

Pinterest
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi 

Im Juli 2020 heiraten die beiden in der All Saints Chapel im Park von Windsor Castle. Beatrice nahm sogar den Namen ihres Mannes an. Das Glück der beiden wurde mit der Schwangerschaft von Prinzessin Beatrice gekrönt: Am 19. Mai 2021 wurde die frohe Botschaft verkündet.