Die heißesten Retro-Frauen aller Zeiten – Teil 1

Audrey Hepburn wurde durch "Frühstück bei TIffany" berühmt
9. Mai 2020 - 19:04 Uhr / Nadine Miller

Auch Jahrzehnte nach ihrem Tod sind diese Promi-Damen ikonisch und gehören zu den schönsten Frauen der Welt. Wir zeigen euch, welcher Star den Begriff Sexsymbol neu definiert hat.

Marilyn Monroe, Grace Kelly oder Audrey Hepburn machten es vor. Die Schönheit mancher Frauen hinterlässt in unserer Gesellschaft einen so starken bleibenden Eindruck, dass ihr Status als Sexsymbol auch noch Jahrzehnte nach ihrem Tod unverändert bestehen bleibt. Diese Ikonen haben es in unsere Liste der heißesten Retro-Frauen aller Zeiten geschafft.

Das sind die schönsten Retro-Frauen der Welt

Durch ihre Hauptrolle im Film „Frühstück bei Tiffany“ wurde Audrey Hepburn zur Galionsfigur der glamourösen Kino-Ära der sechziger Jahre. Ihre Markenzeichen: Ein zierlicher Körper, atemberaubender Wimpernaufschlag und jede Menge Stilgefühl.

Dabei fand sich Audrey Hepburn sich selbst gar nicht schön. Das verriet ihr Sohn Luca Dotti in einem älteren Interview mit „Vanity Fair“.

Wie Hepburn zählt auch Grace Kelly zu den heißesten Oscar-Gewinnerinnen aller Zeiten. Doch Kelly war nicht nur Hollywood-Diva, sondern auch Fürstin. Sie vereinte wie keine Zweite anspruchsvolle Eleganz und subtilen Sexappeal. Ihre Schönheit hat Grace Kelly weitergegeben - auch ihre Enkelinnen sind wunderschön.

Noch vor Monroe, in den vierziger und fünfziger Jahren, war sie eine der verführerischsten Filmstars. Einer der heißesten Hollywood-Importe aus Frankreich ist zweifelsohne Brigitte Bardot.

In den 50er und 60er Jahren war die Stilikone eine der meistfotografierten Frauen der Welt. Welche Promi-Damen es ebenfalls in die Liste der heißesten Retro-Stars geschafft haben, seht ihr im Video.