Die Moderatorin

ZDF-Sportstudio Katrin Müller-Hohenstein: Dann macht sie Schluss

Katrin Müller-Hohenstein

Denkt Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein etwa ans Aufhören? In der Sendung „Volle Kanne“ hat sie verraten, ab wann sie Schluss machen würde.

Schon seit 2006 ist Katrin Müller-Hohenstein (55) die Moderatorin vom „Sportstudio“ im ZDF. In dieser Zeit hat die deutsche Moderatorin ganz schön viele Sportstars kennengelernt und mit ihnen gesprochen.

Sport-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein: Dann würde sie aufhören

Ein Sportler fehlt ihr allerdings noch, berichtet sie in der Sendung „Volle Kanne“. „Es gibt tatsächlich einen Traum und wenn der kommt, muss ich danach sofort aufhören“, erklärt Katrin Müller-Hohenstein. Um wen es sich dabei handelt?

„Ich hätte wahnsinnig gerne mal im 'Aktuellen Sportstudio' Roger Federer“, so die Moderatorin. Der Tennisspieler Roger Federer konnte sich schon den ersten Platz der Weltrangliste sichern. Allerdings gehe es Katrin nicht nur um seine sportlichen Erfolge. Er sei auch ein „so wahnsinnig sympathischer Mensch“.

Das konnte die Moderatorin sogar schon bei einem kurzen zufälligen Treffen der beiden in Halle herausfinden. „Wir mussten durch eine Tür gemeinsam gehen. Da hat er sich vor mich gehechtet, um mir diese Tür aufzuhalten. Es war nur eine ganz kleine Geste, aber die hat so viel ausgesagt.“ Zu einem Interview mit ihm sei es allerdings leider noch nicht gekommen.