• Home
  • TV & Film
  • Warum ist Australien beim ESC 2018? Die wichtigsten Fragen zur Show geklärt

Warum ist Australien beim ESC 2018? Die wichtigsten Fragen zur Show geklärt

Sängerin Jessica Mauboy beim Eurovision Song Contest 2014

Warum ist Australien beim ESC, wenn die Show Eurovision Song Contest heißt? Wo läuft der ESC 2018? Was ist der deutsche Beitrag und wer moderiert die Show überhaupt? Wir klären euch über die wichtigsten Fragen des Musikspektakels auf.

Warum ist Australien beim Eurovision Song Contest?

Australien hat sehr viele Fans des Eurovision Song Contests. Seit 1974 die Australierin Olivia Newton-John (69) für Großbritannien ins Rennen ging und den vierten Platz belegte, sind die Aussies Liebhaber der Show.

Olivia Newton-John bei ihrem Auftritt während des Eurovision Song Contests 1974

Olivia Newton-John bei ihrem Auftritt während des Eurovision Song Contests 1974

Australiens erster Auftritt beim Eurovision Song Contest fand 2014 statt. In der Pause des zweiten Halbfinales trat Sängerin Jessica Mauboy (28) als Interval-Act auf. Das darauffolgende Jahr nahm Guy Sebastian (36) teil und durfte direkt ins Finale. Seitdem müssen sich die Australier jedes Jahr in den Halbfinal-Shows qualifizieren, dürfen aber teilnehmen.

Wo läuft der Eurovision Song Contest?

In Deutschland läuft das Finale des Eurovision Song Contests am Samstag, den 12. Mai um 21 Uhr in der ARD. Im Vorfeld gibt es den „Eurovision Song Contest 2018 – Countdown für Lissabon“ mit Barbara Schöneberger (44). Die beiden Halbfinal-Shows seht ihr am Dienstag, den 8. Mai und am Donnerstag, den 10. Mai um jeweils 21 Uhr.

ESC 2018 in Lissabon: Michael Schulte vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest

ESC 2018 in Lissabon: Michael Schulte vertritt Deutschland

Was ist der deutsche Beitrag beim Eurovision Song Contest 2018?

Für Deutschland ist der ESC-Teilnehmer dieses Jahr Michael Schulte (28). Der „The Voice of Germany“-Drittplatzierte von 2012 ging als Sieger aus der Show „Unser Lied für Lissabon“ hervor. Er performt beim ESC 2018 das Lied „You Let Me Walk Alone“.

Nach den letzten Jahren Eurovision Song Contest lastet ein großer Druck auf Michael Schulte. Die Statistik der letzten Jahre wirkt für Deutschland etwas bedrückend. 

Jahr

Künstler

Song

Punkte

Platzierung

2017

Levina

Perfect Life

6

25 von 26

2016

Jamie-Lee

Ghost

11

26 von 26

2015

Ann Sophie

Black Smoke

0

27 von 27

2014

Elaiza

Is It Right

39

18 von 26

2013

Cascada

Glorious

18

21 von 26

Wer moderiert den Eurovision Song Contest 2018?

Zum zweiten Mal nach 2015 übernehmen vier Frauen die Moderation des Eurovision Song Contests. Die portugiesischen Moderatorinnen Filomena Cautela (33), Daniela Ruah (34), Catarina Furtado (45) und Silvia Alberto (36) führen durch die mehrstündige Show.

Wer gewann den Eurovision Song Contest zuletzt?

Er gewann den Eurovision Song Contest 2017: der Portugiese Salvador Sobral (28). Er performte die Ballade „Amar Pelos Dois“. Im Vorjahr siegte die Ukrainerin Jamala (34) mit dem Lied „1944“.