• Home
  • TV & Film
  • „Terminator“: Das machen die Darsteller heute – Teil 1

„Terminator“: Das machen die Darsteller heute – Teil 1

Arnold Schwarzenegger in „Terminator“
20. Juni 2020 - 20:00 Uhr / Valerie Messner

Der Film „Terminator“ begeisterte 1984 an den Kinokassen und zählt heute zu den absoluten Kultfilmen. Hier erfahrt ihr, was die Schauspieler Arnold Schwarzenegger und Earl Boen nach dem Action-Film gemacht haben.

Vor mehr als 35 Jahren begeisterte „Terminator“ Millionen Kino-Besucher auf der ganzen Welt. Der Science-Fiction-Streifen von Star-Regisseur James Cameron entwickelte sich schnell zu einem Kultfilm. Wir werfen einen Blick darauf, was die Stars des Kino-Hits heute machen.

„Terminator“: Das wurde aus Arnold Schwarzenegger

Die Titelrolle des „Terminators“ übernahm Arnold Schwarzenegger. Der aus Österreich stammende Schauspieler hatte im Vorfeld als Bodybuilder Karriere gemacht. Dann eroberte er Hollywood als Filmstar.

Mit „Terminator“ feierte er seinen großen Durchbruch. Weitere Hauptrollen in Filmen wie „Commando“, „Predator“ oder „Running Man“ etablierten ihn in den Achtzigern als Action-Star. In welchem Science-Fiction-Streifen er Teil einer der aufwendigsten Hollywood-Produktionen überhaupt war und wie es für ihn karrieretechnisch weiterging - das erfahrt ihr im Video.

2015 und 2019 holte ihn James Cameron für zwei weitere „Terminator“-Filme zurück. Heute zählt der Film „Terminator“ zu den besten Achziger-Jahre-Action-Filmen aller Zeiten.

„Terminator“: Was wurde aus Earl Boen?

Der einzige Schauspieler, der neben Arnold Schwarzenegger in allen drei ersten „Terminator“-Filmen zu sehen ist, ist Earl Boen (78). Der US-Amerikaner verkörpert darin den Kriminalpsychologen „Dr. Peter Silberman“.

Nach „Terminator“ wirkte er in kleineren Rollen in Serien und Filmen mit, unter anderem in „Die nackte Kanone“. 2003 zog er sich nach „Terminator 3“ aus dem Schauspielgeschäft zurück. Erfahrt im Video mehr darüber, was Earl Boen heute macht.