• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-„Tina“: Happy End mit „Nils“?
6. März 2018 - 11:27 Uhr / Hannah Kölnberger
In der Hütte sprühen die Funken

„Sturm der Liebe“-„Tina“: Happy End mit „Nils“?

„Sturm der Liebe“, „Fürstenhof“, „Sturm der Liebe“ „Fürstenhof“, „Sturm der Liebe“ „Fürstenhof“ Außenkulisse

Schloss Vagen in Vagen im Mangfalltal dient als Außenkulisse für den „Fürstenhof“ in „Sturm der Liebe“.

Bei „Sturm der Liebe“ wird es in der neuen Folge wieder spannend. Bei „Tina“ und „Nils“ scheint es nun endlich so richtig gefunkt zu haben, während die Harmonie zwischen „Christoph“ und „Alicia“ zu schwinden scheint.

Happy End bei „Sturm der Liebe“? Zwischen „Tina“ (Christin Balogh, 32) und „Nils“ (Florian Stadler, 44) funkt es nach der Wanderung mit „Pfarrer Rimpel“ (Christian Buse, 58) so richtig. Doch ihr Liebesglück wollen „Tina“ und „Nils“ vorerst für sich behalten. Das stellt sich für die beiden allerdings als schwieriger heraus, als zunächst gedacht.

„Sturm der Liebe“: „Alicia“ hat Zweifel

„Romy“ (Désirée von Delft) hingegen unterzieht sich einem aufwendigen Umstyling mit Hilfe von „Jessica“ (Isabell Ege, 33). Währenddessen scheint es „Christoph“ (Dieter Bach, 54) zu gelingen, „Alicias“ (Larissa Marolt, 25) Vertrauen zurückzugewinnen. Diese äußerte im Vorfeld Zweifel an der Treue ihres Mannes wegen seiner Ex-Frau „Xenia“ (Elke Winkens, 47).

Kann „Nils“ und „Tinas“ Liebesglück ein Geheimnis bleiben, was bezweckt „Romy“ mit ihrem Umstyling und wie lange wird „Alicia“ „Christoph“ dieses Mal vertrauen? Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahren wir heute um 15.10 Uhr in der ARD.