• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Tim“ wird überfallen

„Sturm der Liebe“: „Tim“ wird überfallen

„Tim“ wird überfallen
1. Dezember 2020 - 12:30 Uhr / Lisa Jakobs

Bei „Sturm der Liebe“ ist mal wieder einiges los. Kann „Ariane“ mit ihren bösartigen Machenschaften gegen „Tim“ wirklich durchkommen? Und auf welche Seite schlägt sich „Erik“? So geht es in der neuen Folge weiter.

Bei „Sturm der Liebe“ zieht „Ariane“ (Viola Wedekind) ihre Intrige gegen „Christoph“ (Dieter Bach) und „Tim“ (Florian Frowein) durch. In einem günstigen Moment hetzt sie ihre Handlanger auf den Polospieler. „Tim“ wird von einem von ihnen überfallen und betäubt, kann sich aber doch zur Wehr setzen. Er entkommt seinem Angreifer und flüchtet in den Wald.

„Sturm der Liebe“: Wird „Erik“ „Tim“ retten?

Schon bald entfaltet das Betäubungsmittel jedoch seine Wirkung. „Sturm der Liebe“-„Erik“ (Sven Waasner) findet den „Saalfeld“-Sohn im Wald. Wird er ihm helfen oder sich an „Arianes“ Plan beteiligen? Außerdem geht das Liebeswirrwarr von „Michael“ (Erich Altenkopf) und „Rosalie“ (Natalie Alison) weiter.

Als „Robert“ (Lorenzo Patané) bei „Cornelia“ (Deborah Müller) ein Liebesgeständnis findet, behauptet die Hausdame, der Zettel wäre von „Rosalie“. Was dann passiert, erfahrt ihr im Video. Die neue Folge von „Sturm der Liebe“ kommt am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.