• „Sturm der Liebe“ wird wieder dramatisch
  • „Herrn Reiber“ kommt als Neuzugang als neuer Nachbar der „Sonnbichlers“
  • Er sorgt für jede Menge Ärger

Bei „Sturm der Liebe“ dürfen sich die Fans bald über ein neues Gesicht freuen. Die „Sonnbichlers“ bekommen nämlich einen neuen Nachbarn, „Herrn Reiber“ (Joachim Nimtz). Allerdings scheint es kein angenehmer Nachbar zu sein, denn „Herr Reiber“ liefert sich mit dem Ehepaar einen regelrechten Zaunkrieg.

„Sturm der Liebe“: „Herrn Reiber“ macht  „Sonnbichlers“ das Leben schwer

Der Nachbar fühlt sich bei „Sturm der Liebe“ durch Lärm gestört, den „Alfons“ (Sepp Schauer) mit seiner Holzsäge und seinem Motorrad verursacht. Deshalb greift „Herr Reiber“ zum Laubbläser und die beiden Männer liefern sich eine Lärmschlacht, die sich gewaschen hat. Hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, weitere Konflikte werden mit Sicherheit noch folgen.

Auch interessant:

Einigen Zuschauern könnte Nachbar „Reiber“ bekannt vorkommen, denn er wird von Schauspieler Joachim Nimtz verkörpert. Dieser war bereits in einigen Serien zu sehen, unter anderem kennen wir ihn aus „Nikola“, „In aller Freundschaft“, „Anna und die Liebe“ und „Polizeiruf 110“. Ab Ende Februar treibt er als unsympathischer Nachbar bei „Sturm der Liebe“ sein Unwesen.