• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Nadjas“ Mordversuch kommt ans Licht - sie flieht

„Sturm der Liebe“: „Nadjas“ Mordversuch kommt ans Licht - sie flieht

5. Mai 2020 - 12:32 Uhr / Valerie Messner

Bei „Sturm der Liebe“ wird es dramatisch. „Nadjas“ vertuschter Mordversuch ist aufgeflogen und sie sieht keinen anderen Ausweg mehr als eine Flucht.

Nachdem „Christoph“ (Dieter Bach) bei „Sturm der Liebe“ ein Gespräch von „Linda“ (Julia Grimpe) und „Dirk“ (Markus Pfeiffer) belauscht hat, in dem der Unternehmer seine Affäre mit „Nadja“ (Anna Lena Claas) zugibt, ist ihm klar, wer für den Mordversuch verantwortlich ist.

Der „Saalfeld“-Erbe möchte die Brünette zur Rechenschaft ziehen. Auch „Tim“ (Florian Frowein) und „Franzi“ (Léa Wegmann) wissen inzwischen, dass „Nadja“ „Dirk“ niedergeschlagen hat.

„Sturm der Liebe“: „Nadjas“ Geheimnis fliegt auf

Davon bekommt auch die Frau des Soldaten mit und flüchtet. Weit kommt sie allerdings nicht, denn „Sturm der Liebe“-„Franzi“ holt sie ein. Zwischen den beiden Frauen kommt es zu einem Handgemenge und „Nadja“ stürzt schwer.

„Tim“, der die Situation beobachtet hat, eilt sofort herbei. „Nadja“ ist ansprechbar, aber schwer verletzt. Was dann passiert, erfahrt ihr im Video. Wird sie den Sturz überleben?

„Sturm der Liebe“: „Robert“ passt eine Sekunde nicht auf

Auch „Sturm der Liebe“-„Robert“ (Lorenzo Patané) bekommt „Nadjas“ Flucht mit. Er sieht die Brünette draußen vorbeirennen und möchte nachsehen, was passiert ist. Dabei lässt er allerdings den Kinderwagen mit „Emilio“ kurz unbeaufsichtigt. Als er wiederkommt, ist der Kinderwagen verschwunden.

„Robert“ ist am Boden zerstört. Er muss den kleinen „Emilio“ unbedingt wiederfinden. Plötzlich kommt „Eva“ (Uta Kargel) hinzu und ihr Mann muss ihr beichten, was passiert ist. Wie wird sie darauf reagieren, dass ihr Sohn verschwunden ist? Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge am Mittwoch um 15.10 Uhr in der ARD.