• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Kann „Dirk“ gerettet werden?

„Sturm der Liebe“: Kann „Dirk“ gerettet werden?

„Sturm der Liebe“: „Linda“ und „Dirk“
20. Mai 2020 - 12:32 Uhr / Valerie Messner

„Sturm der Liebe“-„Dirk“ ist spurlos verschwunden. Kann ihn seine Familie finden, bevor etwas Schlimmes passiert? Währenddessen ändert „Christoph“ seine Pläne mit „Linda“.

Bei „Sturm der Liebe“ sind „Steffen“ (Christopher Reinhardt) und „Linda“ (Julia Grimpe) verzweifelt auf der Suche nach „Dirk“ (Markus Pfeiffer). Der Bauunternehmer ist verschwunden.

„Sturm der Liebe“- „Dirk“ in Gefahr?

Nachdem „Franzi“ (Léa Wegmann) „Steffen“ vom Testament seines Vaters erzählt hatte, befürchten er und seine Mutter, „Dirk“ könnte vorhaben, sich etwas anzutun. Das Zimmermädchen musste „Dirk“ eigentlich versprechen, niemandem von dem Testament zu erzählen.

Jetzt ist der gelähmte Ex-Mann von „Linda“ allerdings in Gefahr. Können ihn „Linda“, „Franzi“ und „Steffen“ „Dirk“ noch rechtzeitig retten?

„Sturm der Liebe“: „Christoph“ vertraut „Linda“ nicht mehr

Währenddessen hat „Christoph“ (Dieter Bach) beschlossen, seine „Fürstenhof“-Anteile nicht mehr an „Linda“ zu überschreiben. Der „Saalfeld“-Erbe hat brisante Dokumente in der Handtasche seiner Schwester gefunden und vertraut ihr nicht mehr.

Was ist sein neuer Plan, um die Anteile vor dem Finanzamt zu retten und welche Rolle spielt dabei seine Freundin „Ariane“ (Viola Wedekind)? Im Video erfahrt ihr mehr Einzelheiten über „Dirk“ und den neuen Plan von „Christoph“.

Die neue Folge von „Sturm der Liebe“ seht ihr am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.