• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: „Goran“ und „Paul“ kämpfen um „Romy“
24. Mai 2018 - 10:01 Uhr / Lara Graff
Wer kann ihr Herz gewinnen?

„Sturm der Liebe“: „Goran“ und „Paul“ kämpfen um „Romy“

Gute Freundinnen abseits des Sets: „Sturm der Liebe“-Darstellerinnen Christin Balogh und Jeannine Wacker verstehen sich super

Gute Freundinnen abseits des Stets: „Sturm der Liebe“-Darstellerinnen Christin Balogh und Jeannine Wacker verstehen sich super

Bei „Sturm der Liebe“ haben „Goran“ und „Paul“ beide ein Auge auf „Romy“ geworfen. Die ist sich dessen jedoch gar nicht bewusst und so beginnt der Kampf um ihr Herz.

„Gorans“ Comeback bei „Sturm der Liebe“ sorgt für mächtig Wirbel am „Fürstenhof“. „Goran“ (Saša Kekez, 35) kommt bei „Tina“ unter, wo er auf „Romy“ (Désirée von Delft, 33) trifft. Sofort ist er hin und weg von der brünetten Schönheit. Im „Bräustüberl“ gibt er später eine Autogrammstunde für die Fans seiner Telenovela. Obwohl er die Aufmerksamkeit genießt, hat „Goran“ nur Augen für „Romy“.

„Sturm der Liebe“: Für wen wird sich „Romy“ entscheiden?

Nach der Autogrammstunde tanzt „Goran“ mit „Romy“. Von seinen Gefühlen übermannt, macht er ihr ein Liebesgeständnis und küsst „Romy“ leidenschaftlich. Seine Angebetete ist von der plötzlichen Liebeserklärung jedoch sehr überrascht.

„Paul“ (Sandro Kirtzel, 27), der ein Auge auf „Romy“ geworfen hat, beobachtet den Kuss und wird prompt eifersüchtig. In einem Traum stellt er sich später vor, dass er und „Goran“ sich ein Radrennen um „Romy“ liefern. Im Traum kann „Paul“ „Goran“ besiegen und „Romys“ Gunst gewinnen.

Ob ihm das tatsächlich gelingt, erfahrt ihr bei „Sturm der Liebe“ um 15.10 Uhr in der ARD.