• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Ein Neuzugang und ein Comeback
25. Juni 2018 - 11:45 Uhr / Selina Jüngling
Sie bringen frischen Wind in die ARD-Telenovela

„Sturm der Liebe“: Ein Neuzugang und ein Comeback

Kommen bei „Sturm der Liebe“ „Boris“ (Florian Frowein) und „Tobias“ (Max Beier) zusammen?

Kommen bei „Sturm der Liebe“ „Boris“ (Florian Frowein) und „Tobias“ (Max Beier) zusammen?

Diese zwei Gastrollen sorgen bei „Sturm der Liebe“ bald mächtig für Ärger. Während „Vivian Wiesner“ neu am „Fürstenhof“ ist, ist Tennistrainer „Joe Müller“ ein altbekanntes Gesicht. Die beiden bringen frischen Wind zu der Erfolgs-Serie der ARD.

„Sturm der Liebe“ bekommt Zuwachs. Im August tauchen zwei Figuren am „Fürstenhof“ auf, die die SdL-Welt ganz schön auf den Kopf stellen. Neben „Joe Müller“ (Matthias Brüggenolte, 39), der bereits 2014 in der ARD-Telenovela zu sehen war, stattet auch „Vivian Wiesner“ (Anina Haghani, 29) der Serie einen Besuch ab.

Anina Haghani und Matthias Brüggenolte bei „Sturm der Liebe“

„Vivian“ kommt mit einem ganz bestimmten Ziel: Sie will ihren Ex-Freund „Boris“ (Florian Frowein, 30) zurückgewinnen. Da kommt das Jobangebot von „Boris'“ Vater „Christoph“ (Dieter Bach, 54) gerade recht. Doch mit „Tobias“ (Max Beier, 25) ist Boris'“ zukünftiger Freund bereits am „Fürstenhof“.

Auch „Joe Müller“ richtet mit seinem Comeback viel Chaos an. Wie schon damals verdreht der Tennistrainer den Frauen reihenweise den Kopf und stolpert so von einer peinlichen Situation in die nächste.

Anina Haghani wird ihren ersten Auftritt bei „Sturm der Liebe“ voraussichtlich am 9. August haben und in sieben Folgen zu sehen sein. Matthias Brüggenolte stößt dann am 20. August für drei Wochen dazu.