• Home
  • TV & Film
  • Statement bei „Pocher - gefährlich ehrlich!“: 8 Minuten und 46 Sekunden Schweigen

Statement bei „Pocher - gefährlich ehrlich!“: 8 Minuten und 46 Sekunden Schweigen

Amira und Oliver Pocher
5. Juni 2020 - 09:43 Uhr / Joya Kamps

Der sonst so humorvolle Moderator Oliver Pocher eröffnete seine Late-Night-Show „Pocher - gefährlich ehrlich!“ mit seiner Frau Amira am Donnerstag ganz anders als sonst. Statt fröhlicher Begrüßung schwiegen die beiden - fast 9 Minuten lang.

Stille. Ganze 8 Minuten und 46 Sekunden. Damit begannen Comedian Oliver Pocher (42) und seine Frau Amira Pocher (27) am Donnerstagabend ihre „Pocher - gefährlich ehrlich!“-Show. Sie möchten mit der Geste ein Zeichen in Bezug auf George Floyds (†48) Tod setzen und verdeutlichten, wie lange sich 8 Minuten und 46 Sekunden anfühlen können.

Oliver und Amira Pocher setzen sich gegen Rassismus ein

Denn genauso lange kämpfte George Floyd am 25. Mai um sein Leben, während ein weißer Polizist auf dem Nacken des Afroamerikaners kniete. Danach wurde er bewusstlos und starb kurz darauf in einem Krankenhaus.

Der schockierende Vorfall löste weltweit Proteste gegen Rassismus aus. Überall sind die Worte „Black Lives Matter“ zu lesen und zahlreiche Prominente schlossen sich bereits den Bewegungen an, so nun auch Oliver und Amira Pocher in ihrer Late-Night-Show. Mit ihren schwarzen T-Shirts, auf denen „nicht egal!“ stand, unterstrichen sie ihre Meinung zu dem Thema zusätzlich.

Zuschauer konnten sich an Oliver und Amira Pochers Statement beteiligen

Oliver und Amira Pocher gaben den Zuschauern zudem die Möglichkeit, sich an dem Schweige-Statement zu beteiligen, indem sie ihre Namen via Instagram an Oliver oder Amira senden konnten. Diese wurden dann live im Fernsehen unten eingeblendet. Mehr als 400 Menschen nahmen an der Aktion teil. 

Meine Kinder leben ja auch in Amerika. Da macht man sich Gedanken, wie es weitergehen wird“, sagte Oliver Pocher noch, nachdem die Schweigeminuten zu Ende gewesen waren.

Neben den Pochers äußerte sich auch die deutsche Schauspielerin Ronja Forcher zu dem Fall von George Floyd und sprach mit ergreifenden Worten zu „#blacklivesmatter“ zu ihren Fans auf Instagram.