• Home
  • Stars
  • Ronja Forcher: Ergreifende Worte zu #blacklivesmatter

Ronja Forcher: Ergreifende Worte zu #blacklivesmatter

Ronja Forcher spielt „Lilli“ bei „Der Bergdoktor“
3. Juni 2020 - 18:31 Uhr / Joya Kamps

Um ihre Solidarität in dem erschütternden Todesfall von George Floyd zu zeigen, beteiligten sich zahlreiche Promis auf Instagram bei dem Projekt „#blackouttuesday“. Auch „Bergdoktor“-Ronja Forcher schloss sich ihnen an.

Wie viele andere Promis setzte auch „Bergdoktor“-Star Ronja Forcher zum „#blackouttuesday“ ein Zeichen auf Instagram. So veröffentlichte die junge Schauspielerin ein schwarzes Bild in ihrer Instagram-Story, um Anteilnahme an dem schrecklichen Tod George Floyds und der „Black Lives Matter“-Bewegung zu symbolisieren. Doch nicht nur das. 

Ronja Forcher äußert sich zu George Floyds Tod

Anschließend versuchte Ronja Forcher ihre Gefühle zu den Ereignissen in Worte zu fassen. Vor einem schwarzen Hintergrund schrieb die 23-Jährige, dass sie wütend und durcheinander sei und dass es ihr leidtue.

Ronja sei schockiert. Sie hätte gewusst, dass es grausame Menschen gebe, aber sie „verstehe es einfach nicht“. Die „Bergdoktor“-Darstellerin zeigt sich in ihrem emotionalen Statement sichtlich verwirrt über die Ereignisse. Wie sich Ronja Forcher weiter zu dem Thema äußerte, erfahrt ihr im Video.