• Home
  • TV & Film
  • „Star Wars: Episode IX“: Carrie Fisher (†60) als „Prinzessin Leia“ zu sehen
29. Juli 2018 - 09:55 Uhr / Sophia Beiter
Bisher unveröffentlichtes Drehmaterial

„Star Wars: Episode IX“: Carrie Fisher (†60) als „Prinzessin Leia“ zu sehen

Carrie Fisher feierte mit "Star Wars - Das Erwachen der Macht" ihr Comeback

Carrie Fisher

Bereits vor zwei Jahren starb Schauspielerin Carrie Fisher im Alter von nur 60 Jahren. Doch nun wird sie als „Prinzessin Leia“ im Film „Star Wars: Episode IX“ noch einmal zum Leben erweckt. Alte Aufnahmen, die eigentlich für „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ gedacht waren, machen dies möglich. 

Am 27. Juli 2018 wurde der Cast des neuen „Star Wars“-Films bekannt gegeben. In dem Science-Fiction-Film, der im Dezember 2019 in die Kinos kommen soll, werden altbekannte Gesichter wie Daisy Ridley (26), Adam Driver (34), Oscar Isaac (39) und Lupita Nyong’o (35) auftreten. Doch was viele wohl kaum fassen können: Auch Carrie Fisher (†60) wird als „Prinzessin Leia“ über die Leinwände flimmern. 

Die „Star Wars“-Macher möchten bisher unveröffentlichte Szenen mit Carrie Fisher in ihrer Rolle der „Prinzessin Leia“ in den neuen Film einbauen.

Das Drehmaterial hätte eigentlich in „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ zu sehen sein sollen, wurde schließlich aber doch nicht gezeigt. Nun soll es dank der Zustimmung von Carries Tochter Billie Lourd (26) in „Star Wars: Episode IX“ verwendet werden.

Carrie Fisher alias „Prinzessin Leia“ und Harrison Ford aka „Han Solo“

„Star Wars“: Ein Abschluss der Trilogie ohne Carrie Fisher schien unmöglich

Filmproduzent und Regisseur J. J. Abrahms (52) begründet den Entschluss so: „Wir haben Carrie Fisher wie verrückt geliebt. Es blieb uns versagt, einen wirklich zufriedenstellenden Abschluss zur ‚Skywalker‘-Saga ohne sie zu finden. Wir hätten niemals einen Recast gemacht oder eine animierte Figur verwendet.“

Mithilfe alter Aufnahmen wird Carrie alias „Prinzessin Leia“ also im letzten Teil der neuesten „Star Wars“-Trilogie noch einmal für die Fans zum Leben erwachen.

Die sympathische Schauspielerin verstarb Ende des Jahres 2016 völlig überraschend an einem plötzlichen Herzstillstand. Nur einen Tag später verschied auch ihre Mutter Debbie Reynolds (†84).