• Home
  • TV & Film
  • „Sing meinen Song“: Fünfte Staffel im Quotentief
13. Juni 2018 - 15:28 Uhr / Tina Männling
Kann nicht an den Erfolg der vierten Staffel anknüpfen

„Sing meinen Song“: Fünfte Staffel im Quotentief

„Sing meinen Song“ 2018: Marian Gold, Mary Roos, Rea Garvey, Judith Holofernes, Mark Forster, Johannes Strate und Leslie Clio

„Sing meinen Song“ 2018: Marian Gold, Mary Roos, Rea Garvey, Judith Holofernes, Mark Forster, Johannes Strate und Leslie Clio

Nach der erfolgreichen vierten Staffel sind die Quoten von „Sing meinen Song“ dieses Jahr abgerutscht. Nur die gestrige Folge von Mark Forster konnte zumindest bei der Zielgruppe punkten.  

Die vierte Staffel von „Sing meinen Song“ verabschiedete sich letztes Jahr mit super Quoten. Dieses Jahr scheint die neue Staffel der Sendung allerdings nicht so gut anzukommen. Mit Mark Forster (34) als Moderator fährt „Sing meinen Song“ seit dem Staffelstart nur mittelmäßige Quoten ein. 

Judith Holofernes, Mary Roos, Rea Garvey, Johannes Strate, Mark Forster, Marian Gold und Leslie Clio sind die „Sing meinen Song“-Teilnehmer 2018

Schlechte Quoten für „Sing meinen Song“

Das bisherige Quotentief wurde mit der Folge um Leslie Clio (31) erreicht, die nur 1,12 Millionen Zuschauer vor den Fernseher lockte. Das entspricht einem Marktanteil von 4,3 Prozent, wie „Quotenmeter“ berichtet.

Die gestrige Folge um Mark Forster hatte etwas mehr Zuschauer und konnte mit 9,1 Prozent vor allem noch bei der werberelevanten Zielgruppe punkten. 1,5 Millionen Gesamtzuschauer und damit 5,4 Prozent Marktanteil ist für die Ausgabe mit dem erfolgreichen Mark Forster als Mittelpunkt aber mit Sicherheit unbefriedigend. 

Ob die Quoten von „Sing meinen Song“ wieder aufwärts gehen, wird das Staffelfinale nächste Woche zeigen.