• Home
  • TV & Film
  • „Rote Rosen“: „Cem“ findet „Amelies“ Schwangerschaftstest

„Rote Rosen“: „Cem“ findet „Amelies“ Schwangerschaftstest

4. März 2020 - 12:01 Uhr / Nadine Miller

Bei „Rote Rosen“ wird es emotional: „Cem“ erfährt von „Amelies“ Schwangerschaft. Doch diese will das Baby abtreiben. Kann „Cem“ sie von ihrem Plan abhalten?

Bei „Rote Rosen“ hat „Amelie“ (Lara-Isabelle Rentinck, 33) vor Kurzem überraschend erfahren, dass sie schwanger ist. Anstatt sich zu freuen, denkt die Blondine an eine Abtreibung. Sie möchte auf keinen Fall Mutter werden. Weil „Cem“ (Varol Sahin, 35) sich schon immer eine Familie gewünscht hat, verheimlicht ihm „Amelie“, dass sie ein Baby erwartet.

„Rote Rosen“: „Cem“ ist glücklich über „Amelies“ positiven Schwangerschaftstest

Der Bäcker merkt aber, dass mit seiner Freundin irgendetwas nicht stimmt. „Amelie“ ist oft schlecht gelaunt und verhält sich merkwürdig. „Cem“ macht sich Sorgen um seine Beziehung, doch plötzlich findet er „Amelies“ positiven Schwangerschaftstest und ihm wird alles klar.

„Cem“ ist überglücklich und freut sich schon auf das Baby. Doch „Amelie“ macht ihm sofort klar: Es wird kein Baby geben, denn sie will abtreiben. Er ist am Boden zerstört und kann nicht glauben, dass die Hotelière die Entscheidung alleine getroffen hat. Wird er sie noch überzeugen können, das Kind zu behalten?

„Rote Rosen“: Mehr als nur Freundschaft zwischen „Merle“ und „Peter“?

Währenddessen scheint sich zwischen „Merle“ (Anja Franke, 55) und „Peter Mangold“ (Anton Algrang, 55) mehr als eine einfache Freundschaft zu entwickeln. Die beiden kommen sich näher und „Merle“ lässt sich auf einen Flirt mit dem Biologen ein. Zwar bleibt der Flirt unschuldig, doch „Thomas“ (Gerry Hungbauer, 59) hat die beiden beobachtet und ist skeptisch.

Wird er „Gunter“ (Hermann Toelcke, 66), der sich immer noch in Costa Rica befindet, alles erzählen und somit seine Beziehung zu „Merle“ in Gefahr bringen? Das und wie es mit „Amelie“ und „Cem“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Rote Rosen“ am Donnerstag um 14.10 Uhr in der ARD.